61. Tag

nicht viel Schlaf...

haben die LakyMädels und ich letzte Nacht gehabt...   war es doch die 1. Nacht wo sie nicht mehr ganz nahe beieinander schlafen konnten...    in jeder Box hat es etwas von der neuen Familie... und das riechen die Kleinen sofort...    nuscheln sich richtig ein nach der letzten BisiRunde...    und schlafen müde wie sie sind sofort ein...    aber bereits um 01.23 Uhr höre ich Nessi wimmern...   muss sie nochmals raus oder jammert sie...   im Garten sofort ein Bisi, toll...    ruhig mit leisem flüstern wieder in die Box...    meldet sich gleich Glennis...    das selbe Spiel...   natürlich ist jetzt auch Gallina wach, also nochmals raus...     nur diesmal sind die Kleinen nicht mehr ruhig...   ich ignoriere es...    nach 15 min Ruhe   bis 2.45 Uhr...   nein, nicht wimmern, es wird lauter...   so geht es im 1h Takt...    um 5.15 Uhr schliesslich die übliche GartenRunde...   die Kleinen sind munter und hungrig...    und die Boxen sind sauber...    BRAVO

Heute versuchen wir noch einmal abtrimmen bei Glennis und Ginessa...    nur das Haar will einfach nicht richtig loslassen...    ist es wegen Jahreszeit...   nun, dann sind wir zufrieden was wir schon rausgekämmt haben...

Am Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein machen wir alle einen Lauf am Siggenberg...   Glennis die gestern nicht so recht laufen wollte, hat es sich heute anders überlegt...   es hat ihr heute definitiv besser gefallen...      sie hat sich mit Ginessa ein Spurtduell geliefert...     es war einfach toll mit diesem Rudel unterwegs zu sein...   auch wenn Geelia noch keine so grosse Hilfe ist...   eher das Gegenteil...   na klar, mein kleiner PowerTeenie ist ja gerade 9 Monate geworden...

Zu Hause dann für alle eine gründliche Reinigung im Keller...   nachher noch Futter....   und dann sehr, sehr lange Ruhe...   

60. Tag

Wetterfest...

Ginessa und Gallina finden sich schon sehr gut mit dem kalten, nassen Wetter zurecht...   Glennis dagegen "höcklet" gerne bei der Terrassentür und schaut den beiden zuerst nur zu...   wenn sie sich dann aber überwunden hat, ist sie nicht mehr herein zu kriegen...   beim spielen sind aber alle immer wieder mit vollem Elan dabei...   will Mama mal eines etwas in die Schranken weisen, kommen ihr die anderen Beiden gerne in die Quere und helfen der Schwester...   schön wenn dann auch Geelia eines abholt zum spielen...   

Heute waren wir mit der Familie von Glennis unterwegs...   da konnten sie gerade erleben das Welpen eben nicht einfach drauflos laufen...   das es dauern kann bis man von einer Stelle wegkommt...   oder das die Kleinen eine ganz andere Route wählen...   da braucht es Geduld...

Nachher im Wohnzimmer aber drehten die Kleinen erst richtig auf...   müde, Wärme, Übermut...    jetzt heisst es Ruhe bewahren...   

Es braucht nicht viel Worte das mir die Mädels in die Küche folgen...   und wenn mich dann 6 Knopfauge so lieb anschauen...   versteht wohl jeder das jetzt FutterZeit ist...      hungrige LakyWelpen putzen die Näpfe leer...    und ab gehts in die Ruhe...      es ist eine wahre Freude

59. Tag

tolle Überraschung...

03.50 Uhr Zeigt die Uhr und schon sind 3 LakyMädels im Garten...   machen sofort ein Bisi und merken erst dann das es anderst tönt beim herumtapsen...    noch haben sie keine Zeit das zu erforschen, denn auch das Gagi drückt...   super dass sie sich nicht haben ablenken lassen...     und speziell dass sie sofort wieder rein wollen...   aber der Eisregen ist eben schon unangenehm...   mein Lob war nur ein flüstern, denn jetzt möchten wir eigentlich noch schlafen...   also alle wieder ins Gehege...  Gallina geht sogar in "ihre" Box, Ginessa legt sich "vor" ihre Box, nur Glennis legt sich lieber aufs grosse Kissen...    Licht aus...   es ist Ruhe...

Beim 2. Gartenbesuch aber bleiben die Ladys gleich beim Augang sitzen...   auch Geelia schaut lange hinaus...    es ist schliesslich Bonnia die voran in den Schnee läuft...   und alle hinterher...

Keine 5 min später sind alle Lakys weiss, nass am herumtoben...   ja, der Schnee gefällt den Hunden

Am Mittag dann unseren 1. Ausflug...    eigentlich in den Wald wo es nicht so viel Schnee hat...   aber es hat auch mich überrascht...    

Bonnia hatte es streng, denn Geelia ist ihr noch keine grosse Hilfe...   also muss sie die ganze Umgebung absichern, überschauen, dass ihren Mädels nichts passiert...  

Bonnia du hast deine Aufgabe voll erfüllt...   ich bin so Stolz auf dich

58. Tag

wir sind bereit...

für einen weiteren Schritt im jungen WelpenLeben...    Autofaheren haben wir schon geübt, die Kleinen sind schon weniger aufgeregt...   auch Geelia darf mit...    so sind 2 Grosse die beruhigen...

Es geht zum Tierarzt, impfen und chippen ist unser Programm....    alle haben das Gstältli an und laufen an der Leine...    vorne weg natürlich Mama...   beim TA müssen wir noch etwas warten...   das gibt Zeit zum angewöhnen und schnüffeln...   als 1. ist Glennis an der Reihe...   ruhig lässt sie sich überall anfassen/untersuchen...   beim impfen kein "muggs"...   beim chippen muss ich den Kopf ruhig halten, das findet sie nicht ganz so toll, beibt aber ruhig stehen und schon ist es vorbei...   tolles Vorbild für die Anderen Beiden...    aber auch die machen das mit Bravour...   das sogar der TA ein grosses Lob ausspricht...

macht auch mir sehr Freude...

Den Nachmittag haben sie dafür verschlafen...   wurden erst am Abend nochmals kurz munter...   das macht aber gar nichts, denn so ein Ruhetag tut immer wieder gut...

 

57. Tag

auf der Zielgerade...

Die 3 LakyMädels haben sich sehr gut entwickelt...     und es dauert nicht mehr lange bis sie in ihr neues Zuhause umziehen...    es gibt aber noch einiges zu tun...

Damit wir morgen zum TA für die Impfung und den Chip gehen können, muss noch zuerst die linke Halsseite abgetrimmt werden....   damit ich da nachher nicht noch ran muss...   dafür geht es heute wieder in den Keller zum Trimmtisch...   nach anfänglichem gejammer geht es immer besser...   und schon sehen auch Ginessa und Glennis schon eher wie eine Terrier und nicht mehr wie ein TerryBär aus...

Da üben wir auch gleich einmal eine Treppe hoch zu steigen...   Gallina hat noch etwas Mühe...   Glennis aber wartet bei jedem Tritt auf sie...

nachher gleich in den Garten zum austoben und vergessen...   das gillt eigentlich nur noch für Ginessa...   denn die findet es noch immer nicht toll...

Der Besuch wird heute voll belagert...    Ginessa hat sofort gehört dass "ihre" Leute kommen...    kein Halten mehr...    so schön das zu sehen

Auch heute haben die Kleinen wieder sehr gut gefuttert...    ja, der Winter kommt

56. Tag

eine laute Nacht...

zwar haben alle geschlafen...   aber es war trotzdem laut aus dem Welpenzimmer...   denn  die Mädels haben geträumt...   da war ein leises bellen zu hören, aber auch eine winseln und ein fiepen...   ich bin mehrmals vergeben aufgestanden, weil ich dachte sie müssen raus...   so waren die Mädels heute Morgen munterer als ich...

Aber, da es kälter geworden ikst wollten sie dafür nicht so lange im garten bleiben...    sondern sind nach dem Versäubern sehr schnell wieder in die warme Küche gerannt...   und haben erwartungsvoll zum Futtergeschaut...

Tatsächlich, heute haben sie wieder mächtig Hunger...   

Einmal kurz die Türe offen gelassen ...   und schon sind Glennis und Nessi im Wohnzimmer...   schnell haben sie auch die beiden Schlafenden gefunden...   ja, Bonnia und Geelia haben es auch streng mit der Rasselbande...  aber sie lassen sich von den Beiden gar nicht stören...

 

55. Tag

das muss leider sein...

Die Welpen werden 3 x entwurmt...   und heute war wieder so ein "fieser" Tag...   kurz vor dem Futter bekommen sie die Paste direkt ins Maul gespritzt...   ein kurzes schütteln...   vielleicht wegen dem halten, oder auch weil es "gruusig" ist...    der Hunger gewinnt und schon istb der Geschmack weg...

Das habe ich heute aber erst bei der 2. Mahlzeit gemacht, denn ganz ungewohnt haben alle 3 heute Morgen um 5.30 Uhr das Futter kaum beachtet...    wollten auch nicht sehr lange Draussen bleiben...   sind aufs grosse Kissen um mit Mama zu kuscheln...

Nun hat auch Nessi kapiert dass die Milchbar zu ist...    dafür liebt sie es auf mam herum zu klettern, was ihr immer wieder eine knurrende Ermahnung einbringt...   

Glennis und Gallina sind sich heute für einmal ins Fell geraten und mussten getrennt werden...   nach kurzem heftigen Abschütteln konnten sie das Spiel gleich wieder fortsetzen...      auch bei Hunden gehört streiten und versöhnen dazu...     nur ist bei Welpen die Mutterhündin oder die Züchterin verantwortlich

Am Nachmittag haben wir noch die 1. Autofahrt mit den 3 Mädels gemacht....    nicht sehr lange, denn es soll auch hier beim 1. Mal ein positives Erlebnis sein...    mit Mam im gleichen Abteil hat zuerst Nessi ganz kurz gefiept...   abgelöst von Glennis, auch ganz kurz...   Gallina hat dann den Rückweg "kommentiert"

Ja, jeder Welpe tönt anderst, jeder Hund bellt anderst...   so erkennt man sie

Nachher alle sehr, sehr müde

54. Tag

fit und munter...

gehen wir an die nächste Aufgabe...    das Bürsten und Trimmen ist ja schon Tagesroutine...   neu kommt jetzt das Pfötli waschen noch dazu...   denn das ist schon fast Lehm was die Kleinen da an den Pfotenhaaren haben....   und das geht nicht einfach so mit rubbeln weg...

Dafür gehen wir in den Keller zum Waschküchentrog...   da habe ich eine DuschBrause...     kann den Hund sehr gut reinstellen und dann mit dem Brausestrahl abwaschen...   klever wie Nessi ist, hat sie gemerkt dass man da ja auch noch den Durst löschen kann...    nachher auf den Tisch und trocken rubbeln... 

Wow ihr Mädels, das habt ihr hervorragend gemacht...    Bravo

Heute war auch der Staubsauger im Einsatz...   das fanden alle "4" nicht so toll...     ja 4, denn Geelia ist zu den Welpen geschlüpft...    mit grossen Augen haben sie das "Ungestüm" beobachtet...

Beim Spiel nachher aber sicher sehr schnell wieder vergessen...

Es ist einfach schön, von  23 Uhr bis 5 Uhr ist Ruhe und ALLE schlafen...

53. Tag

ist gar nicht so einfach...

immer zusammen auf dem grossen Kissen schlafen, aneinander gekuschelt gibt das schön warm und man ist nicht alleine...   nur bald werden die Welpen zu ihren neuen Familien gehen...   und da müssen sie ja auch alleine schlafen...

Nach einem ausgiebig langen Ausflug rund ums Haus, heute mit "Gstältli"   waren sie so richtig müde...   und sind schon beim reinkommen direkt aufs Kissen gegangen...     kaum eingedöst habe ich sie auf die 3 Boxen verteilt und das Türchen zugestossen...    keines hat den Kopf gehoben...     nach 5Min habe ich es wieder aufgeklappt...   nur, die Kleinen haben 1 1/2h pfüüseled...

Am Nachmittag dann viel Besuch...   diesmal bleiben wir im Wohnzimmer...    oh, das hat den Mädels sehr gut gefallen...

Es ist schon ziemlich kalt, da lasse ich die Mädels nicht mehr so lange draussen spielen...    denn Gallina trinkt schon viel...   nur macht sie auch sehr viel "Bisi"

Den Hunden hat der gestrige Ruhetag sehr gut getan...   

52. Tag

eine sehr ruhige Nacht...

anderst als erwartet, da sie ja viel geschlafen haben und am Abend dann noch richtig munter wurden...

habe ich heute Morgen 3 aufgeweckte muntere LakyMädels in den Garten begleten können...   die sofort alles versäubert haben...   und wieder ist es im Gehege sauber...    toll

obwohl sie gestern Abend noch gefuttert haben, war der Hunger wieder Gross und der Napf bald leer...

unser Ablauf ist...   Äuglein reinigen, auf die Waage, Morgenknuddel mit überall anfassen...   das Kämmen machen wir erst nach der GartenRunde...   denn da sind sie schmutzig und müssen auch noch abgetrocknet werden...

Gallina die heute ihren Namen vergessen hat und nur noch auf "chom cho luege" reagiert hat...   hat ein neues Spiel...   jedes Spielzeug das sie findet trägt sie in die Küche ganz nach hinten aufs LiegeKissen...

Glennis hatte in den letzten Tagen die Zähnchen etwas weit vorne und erkundete alles damit...   das hat sich wieder gelegt...

Ginessa hat den Rufnamen Nessi bekommen, den haben wir nun immer wieder geübt...   und sie hört immer besser darauf...

Heute Abend durften die Kleinen den Grossen bei Kopfarbeitspielen zuschauen...   statt im Garten herumtoben...    und das haben sie sehr gut gemacht...    so dass ich eine Übung mit ihnen auch ausprobieren will....   mal schauen was sie machen...

soeben hat sich Nessi gemeldet...   sie musste raus     Aber...  da ist schon ein Bisi am Boden...  

von wem wohl?

 

51. Tag

einfach nichts tun...

auch das will gelernt sein...   und genau das machen wir heute...

Heute früh bleiben wir etwas länger im Garten, es hat so viel Geräusche die die Kleinen faszinieren...   immer wieder setzen sie sich hin und schauen gebannt ins Dunkle...    ich höre sicher nicht so gut...   und auch mit der Taschenlampe sehe ich nichts...

Die Pfötli werden lamgsam kalt...   wir gehen rein...  alle Drei werden noch trocken und warm gerubbelt, das mögen sie schon sehr gerne...    dann gibt es Futter...    zuerst noch einen kurzen Schluck von der Milchbar...  

Mit vollem Bauch schläft es nochmals eine Runde...

Ab jetzt werden die Kleinen jeden Tag durchgekämmt...   es geht immer besser...    vor allem den Knuddel am Schluss geniessen sie sehr...

Unser Spaziergang führt jetzt fast rund ums Haus...   und dauert manchmal fast 1 Stunde...   besonders die Gitterrost haben es den Mädels angetan

Am Nachmittag einfach an der Sonne liegen und viel schlafen...   so ein RuheTag haben alle gebraucht...

und sie schlafe immer noch...   wollen gar nicht mehr raus...  

21.15 Uhr wir sind endlich wieder wach...       haben jetzt Hunger...      und müssen nochmals raus...       23.15 Uhr  NachtRuhe...

50. Tag

kräftig und aktiv...

Dank dem schönen Wetter können die Welpen doch recht viel im Freien spielen, da hat es doch so einige Sachen die sie schon sehr gern haben...   besonders das hochklettern mag Gallina...    Glennis schleppt gerne alles durch den Garten...   Ginessa spielt eher ruhig  aber wenn es ums rangeln geht ist sie voll dabei...

rangeln muss sein, so lernen die Kleinen wann es dem anderen weh tut und los zu lassen...

Heute Morgen um 5 Uhr haben mich als ich die Treppe herunterkam 5 Augenpaare angeschaut....   wobei 3 Fellnasen das ganze freudig mit wuff wuff kommentiert haben...   so à la wann kommst du endlich wir müssen raus...   und wie schön, alles sauber und die Versäuberung im Garten...   tolle Mädels ihr könnt es also...   jetzt sollte es auch am Tag so sein...

Die Milchbar geht langsam zu...    wenn es nur noch ein knurren von Mama gibt, sobald sie an die Zitzen wollen ist das so...

Heute habe ich mit Trimmen begonnen...   an den Öhrchen geht es immer zuerst...   am Anfang zappeln sie noch und fiepen...   wollen sich mit beissen befreien...   da ist es wichtig die Finger richtig zu halten...   denn die Zähnchen sind sehr spitz...   bei Gallina lässt das Haar super gut...   bei den Dunklen konnte ich erst die Öhrchen abtrimmen...    ich habe ja noch Zeit

49. Tag

wir lassen es ruhig angehen...

nach dem getrigen Tag mit vielen Erlebnissen, gehen wir es heute gemütlicher an...    gestern Abend wollten  sie noch bis 23.15 Uhr im Garten sein, obwohl es schon sehr kalt war...    gefiel es ihnen sehr...

nachher gut putzen, Pfötli putzen und abtrocknen...   bis alles vorebi war sind sie schon auf meinem Arm eingeschlafen...   und hatten so einige Träume...

Heute Morgen um 4.15 Uhr schon wieder wach... alle mussten raus und haben alles versäubert...   Bravo

Später dann die schon fast rutine mässige Fellpflege....    und heute wieder das "Gstältli"

das geht jedesmal besser...   und herumtoben geht auch gut damit...

Gallina ist auch mit dem sehr schnell...   und flitzt nur so durch den Garten...

Am Nachmittag noch Hundebesuch...   da zeigen wir noch was ein Welpe so braucht, wie die tägliche Fellpflege aussieht und sie können es gerade selber ausprobieren...    so weiss neuer Hundehalter gleich was auf ihn zukommt...

48. Tag

ein toller Tag...

dürfen die 3 Mädels heute erleben...   denn ihr grosser Bruder Frisbee kommt zu Besuch...

Da es ein strenger Tag werden wird, waren die Kleinen am Morgen nur kurz im grossen Garten...   also haben wir wieder mal gut durchgekämmt und anschliessend das "Gstältli" wieder mal angezogen...   auch damit kann man im Garten herumlaufen, futtern und sogar versäubern...   kurz sie sind ganz normal damit geblieben...

Auch die MittagsRuhe haben sie heute damit verbracht, schön bestrahlt von der Sonne...  

Gut ausgeruht haben sie den Besuch empfangen...  stürmisch die Begrüssung von den Mädels, Frisbee aber hat das einfach über sich ergehen lassen...  ob er noch weiss dass er auch mal so war...

Auch auf dem Spielteppich, ein friedlich ruhiges Spiel von Frisbee mit allen 3 LakyWelpen gleichzeitig...    überwacht von Mama Bonnia...  

Nach einer langen RuhePause von Gross und KleinLaky, hat sie wohl der Hunger geweckt...   nur kurz in den Garten zum versäubern, sofort wieder rein, sitzen sie auf dem Teppich und mich schauen 6 KullerAugen erwartungsvoll an...   

Heute hat Bonnia die Kleinen wieder 3 mal säugen lassen...   es ist also noch nicht vorbei mit der Milchbar...

47. Tag

und sie kann es doch...

Gallina hatte seit dem letzten grossen Regen ein Problem...   nach der Ruhephase ging sie mit den anderen nach Draussen...   hat dann aber sofort wieder gekehrt und ist in die Küche versäubern gegangen...   was war denn nur passiert...    keine Ahnung, aber das kommt schon wieder richtig...   also habe ich sobald sie Draussen war die Türe zugemacht...   zuerst hat sie noch gejammert...   dann aber kehrt gemacht und im Rasen versäubert...    seit heute meldet sie sich wieder wie gewohnt und geht dann raus...   Bravo Gallina

Auch Ginessa kann einen Erfolg verbuchen...   sie ist eher die ruhige, und springt schnell mal weg wenn es laut wird...   hat sich heute wieder den Gitterrost ausgesucht...   und gleich vorher als ich den Mixer benutzt habe  als Einzige bei meinen Füssen liegengeblieben...   trotz Lärm...    Bravo Ginessa

Glennis hat heute nicht so viel mit Geelia spielen können, weil sie keine Zeit hatte...   daher hatte sie mehr Ruhe und ganz tüchtig gefuttert...    Bravo Glennis

Es ist viel kälter geworden und hat auch geregnet...   die LakyWelpen waren trotzdem viel im Freien und haben schön gespielt....    Wetterfest

46. Tag

ein voller Tag...

wird das heute werden, mit viel Besuch...     also machen wir am Morgen einfach nur einen Spaziergang ums Haus...   denn da gibt es für die kleinen wieder viel Neues zu entdecken...

Bonnia führt das Rudel an wie es sich gehört...    beim Nachbar ist noch eine Motorsäge am lärmen, doch das stört die Kleinen schon nicht mehr...   ein parkiertes Auto...   nicht interessant...    die vorbei fahrenden Autos...   viel spannender...    über den RosmarinStrauch klettern...    anstrengend...   und zuletzt noch über den Gitterrost laufen...     kein Problem...   also dann eben noch ein wenig durch den Garten rennen, bis alle so schön dreckig sind...  das macht doch Spass...     zufrieden...

 

soeben komme ich noch von der letzten BisiRunde...   zuerst Glennis hinausgetragen, in Rasen gesetzt...    sie hat gleich versäubert...   grosses Lob...   ab ins Körbchen...   dann Gallina...  gleich er Ablauf...  einfach toll...   dann Ginessa...   es dauert nur ein klein wenig länger, jedoch auch sie versäubert ...      Mädels ihr seit SUPER

Bonnia und Geelia schlafen schon...   Gute Nacht

45. Tag

nicht immer nur Fun...

auch heute sind wir wieder im grossen Garten spazieren gegangen...   Ginessa wusste noch genau wo es gestern so spannend war und hat sich gleich wieder auf den Weg gemacht...  Gallina hat die Ahornblätter gesucht, die leider weg waren...   und Glennis hat den Autos zugeschaut, dort wo sie gestern noch erschrocken ist...   Hund vergisst nie...   was gestern Angst gemacht hat, heute aber immer noch da ist, muss erkundet werden...   und wenn doch alle da sind kann es gar nciht so schlimm sein...   Bravo Glennis

nachher haben alle auf dem kissen vor der Küche liebevoll gebalgt...    bis ein neues lautes Geräusch aus der Küche kam...    nur, da Geelia und Bonnia gleich auf dem Teppich innen gewartet haben, sind die Kleinen nach dem 1. Erschrecken nicht weggelaufen, sondern neugierig in die Küche gekommen um auch das zu erkunden...    meine Freude war gross

So ein Erlebnis macht müde...    also suchen sie sich einen Platz zum schlafen...   Gallina ist trotz Lärm in die Box gegangen...   toll kleine Maus      Glennis und Ginessa haben sich zu Mama und Geelia gelegt...

und sind sehr schnell zur Ruhe gekommen...

Heute haben die Mädels sehr gut gefuttert...   das ist gut so...   denn Bonnia hat nicht mehr so viel Milch...

und mit den spitzen Zähnchen macht das säugen für sie sicher keinen Spass mehr...

44. Tag

im grossen Garten...

hat es noch viel Laub...  bevor das aufgenommen wird dürfen es die Mädels noch durchschnüffeln...

zuerst aber der Reihe nach...    5 Uhr Tagwache...   sie sind wach, jedoch ruhig...   ein Bisi im Gehege...

draussen versäubern nur Glennis und Ginessa...   also hat Gallina dringend müssen und die anderen geweckt...   dafür macht sie auch das 1. Gagi...   aber die anderen baiden gleich hinterher...   toll, so können wir wieder in die Wärme gehen...   purrlimunter balgen sie herum...    sobald sie aber das Futter hören setzen sie sich hin und schauen mir zu...   und sie sind hungrig...     eine Freude ihnen beim Bröckeli knacken zu zu hören...    später kommt auch Bonnia in die Küche und lässt sie noch an die Milchbar...

Das muss verdaut werden, schon bald "pfüüseled" wieder alle 3...

Das Türchen zum grossen Garten kennen sie schon, bis jetzt durften da nur Bonnia und Geelia durch...   welche Freude raus und weg...    gestern haben wir noch das Pflanzenzelt gestellt...   das musst zuerst erkundet werden...   dann wird es laut...    Auto/Töfflärm von der Strasse...    nein, sie rennen nicht weg...   setzen sich hin und beobachten aufmerksam...

Beim AhornLaub steht auch noch ein Rechen...    der wird zwar bewegt, aber nicht mal angeknurrt...   ob wohl das Laub so fest ablenkt...   

ich laufe durch den Garten und rufe sie mit Namen...   die Strecke ist länger...   es kommt immer dasjenige welches gerufen wird...   macht das Freude Mädels wie gut ihr die Namen schon kennt...

30 Min im Garten...    2h Ruhe...    auch für Bonnia und Geelia

 

43. Tag

dabei sein...

wenn mit Bonnia und Geelia etwas gemacht wird...   das ist immer interessant...    nur diesmal müssen wir dafür in den Keller gehen...   ein bekannter Geruch fordert schon mal zum Erkunden auf...   auch wenn es nur die Handtücher vom Hundewaschen sind...   Ginessa will es genau wissen...   gleich daneben hat Gallina das Hundekörbchen entdeckt...   und Glennis geht zielstrebig übers Wackelbrett zum Knochen...   also die 3 sind beschäftigt, da kann ich doch mit Trimmen bei Bonnia beginnen...   und auch noch ein wenig bei Geelia...

Den Mittagschlaf also im Keller gemacht...   geht es nachher direkt in den Garten an die Sonne...   die Grossen geniessen natürlich wie immer die warmen Sonnenstrahlen...   und die Mädels machen es ihnen nach...

ruhig faulenzen sie weiter...   

Da Geelia noch sehr jung ist (8 Monate) spielt sie sehr gerne und ist recht aktiv...   da muss ich sie schon manchmal bremsen...   denn für die Kleinen ist das zuviel Spass...    die brauchen immer noch sehr viel Ruhe

Zu meiner Freude futtern sie aber sehr gut und Bonnia hat ja auch noch "PowerMilch" für sie...

Nach dem Besuch für Gallina war dann aber erst einmal sehr lange Ruhe...

 

42. Tag

ruhig aber laut geschlafen...

Die Mädels haben geträumt...   immer wieder war ein fiepen, leises bellen oder sogar knurren aus der Küche zu hören...    aber sie sind nicht aufgewacht, sonder haben bis 5 Uhr geschlafen...

und sie hatten Hunger, haben sich richtig aufs Futter gestürzt und tüchtig gefuttert...     toll machen sie das schon...   

Heute war die Fellpflege wieder im Garten...   Gallina und Glennis sind schon halbe Profis....   Ginessa hat heute ziemlich gejammert...    das kann aber schon Morgen wieder besser sein...

Alle 3 màdels melden sich sehr schön wenn sie versäubern müssen...   sie fiepen dann und tiegern  vor der Türe herum...    also beobachten und dass bleibt alles sauber...

Die "Gstältli" kamen heute wieder zum Einsatz...    und keines der Mädels hat Mühe damit...    ganz normal haben sie weitergespielt...   und sind nachher noch damit schlafen gegangen...    sehr schnell haben sie sich an das neue gewöhnt...

Am Abend noch Hundebesuch mit vielen Knuddeleien...   immer wieder Spiel und Spass mit Mama und Geelia...    ja, sie werden auch heute müde und zufrieden schlafen gehen...

41. Tag

früh Tagwache...

ganz aufgeregt fiepend hat mich Bonnia um 3.50 Uhr geweckt...   komisch, ich höre nichts von den Welpen was also ist los...    muss sie etwa raus...   schnell etwas warmes anziehen und los...   in der Küche ist es wirklich noch ruhig, jedoch alle wach und munter...   na dann gehen wir doch gleich gemeinsam in den Garten...

es ist stockdunkel, nur meine Taschenlampe gibt Licht...   die Kleinen rennen aber munter drauflos und versäubern...   kurze Zeit später machen sogar alle 3 ein "Gagi"  und das ist es was Bonnia gemerkt hat

Toll gemacht meine Grosse, du bist einfach eine tolle HundeMama

Für die morgendliche Toilette brauchen wir immer mehr Zeit...   denn es ist ja immer auch noch eine KnuddelZeit dabei...   und die geniesst Ginassa ganz besonders... 

weil heute Nachmittag grosser Besuch angesagt ist, lassen wir den Morgen gemütlich  verstreichen..

nach dem Mittag ein wenig "sünnele" und plegern und pfuusen...

Nach einem schönen Lauf mit Bonnia, Geelia und Flynn geht es noch in den Garten...     denn Flynn möchte doch seine Schwestern kennen lernen...   und das machen die 6 Lakys einfch super gut...

die Kleinen sind ganz neugierig wer denn da gekommen ist und laufen ihm immer hinterher...

schliesslich beginnt auch er mit ihnen zu spielen..   so sind alle beschäftigit und Bonnia kann mal ein wenig Ruhe haben...

Nach dem Besuch ist für lange Zeit Ruhe...

 

40. Tag

wenn die Sonne kitzelt...

gibt es für die Welpen kein halten mehr...   sie sind eh schon gerne im Garten...   heute haben sie jedoch mit Geelia das "sünnele" geübt...   Bonnia war dran mit Fellpflege...

Auch die Kleinen wurden heute im Garten gebürstet, Ginessa ihat dann ganz stolz fürs Foto stillgestanden...

Auch diese Nacht war sehr ruhig...   als ich kam wurde es aber sehr schnell sehr laut...   schnell raus für die 1. Versäuberungsrunde...   nicht so nass, nicht so kalt...   Gallina wollte gar nicht mehr rein...

erst als ich mit dem Futter raschelte kam sie um die Ecke geflitzt...

Und sie hatten Hunger...   und haben tüchtig gefuttert...   und nachher noch alle an die Milchbar

Bonnia geht es sehr gut, das absäugen klappt auch gut...     bald kann sie auch wieder richtig mit den Kleinen spielen ohne ständig eines an den Zitzen zu haben...    auch mit Geelia mag sie wieder sehr schön spielen und herumrennen...     das macht natürlich sehr Freude

 

39. Tag

was ist denn das...

und wieder ein neuer Abschnitt im WelpenLeben...   diese Nacht hat Bonnia nicht im Welpengehege geschlafen, sonder aussen gleich daneben...   so hatte sie Ruhe und es kam niemand zum säugen...

Aber, fragte ich mich, sind die Kleinen ruhig oder gibt es eine strenge Nacht...    welche Überraschung...   um 22.30 Uhr ein letzte Bisi im Garten, Pfötli abtrocknen, denn mit nasse Pfötli geht man nicht ins Hundebett...

und ab in eine Box zum schlafen...   diesmal in die Mittlere, denn da hat es eine neue Decke drin...

und es war Ruhe bis um 5 Uhr früh...    kein muggs

Alle Hunde sahen heute verschlafen aus...    also ab in den Garten, der Nebel wird euch gleich waschen so nass ist es...    dann zuerst an die Milchbar...    und nachher gibt es noch Futter...

Heute sind wir zum Bürsten in den Keller gegangen...    Welpe auf den grossen Tisch...    und jetzt wird schön langsam gebürstet...    oh, wie die das geniessen...    ja, es tut ihnen ja gut

Diejenigen die nicht dran waren hatten am Boden kleine Bälle zum spielen...   das hat sie gar nicht interessiert...   viel mehr haben sie gespannt zu mir nach oben geschaut, was ich da wohl mache...

Keines der Mädels hat gefiept...    wollten zuerst nicht stehen...   haben es aber immer besser gemacht...

Zur Belohnung gabs nachher noch ein Knochen zum nagen...    

 

38. Tag

tolles Trio...

die 3 Mädels machen es einfach sehr gut...   gerne würden sie immer noch "nur" säugen, nur das geht leider nicht mehr...    die Futterumstellung mit Trockenfutter haben Gallina und Ginessa sehr gut aufgenommen...   Glennis ist noch ein wenig "faul"...   oder möchte sie einfach nicht zusammen mit den anderen futtern...   denn siehe da, sobald die Beiden schlafen geht sie an den Napf...  

Heute war zum 2. Mal entwurmen dran...    maul auf und rein mit der Paste...    2, 3 mal schütteln und weiter futtern...   Bravo toll gemacht

Die Kleinen sind sehr gerne im Garten, sie finden einfach alles...   heute habe ich kleine Äste im Garten liegen lassen...   Gallina hat sich einen geschnappt, ist hinter den Blumentopf und hat Kleinholz gemacht...

eine Flasche diesmal mit Teigwaren drin...   das raschelt anderst...   hat Glennis Aufmerksamkeit erweckt...

Geelia die definitv das Spielen übernommen hat...   zeigt ihr wie das geht...   Ginessa war heute Morgen sehr anhänglich, vielleicht hat sie das Entwurmen nicht so gut vertragen...     am späten Nachmittag aber hat sie mächtig aufgedreht und ist im ganzen Garten herumgerannt...

Der Rasen ist nass...   gibt dreckige Pfötli...   das Pfötli putzen ist schon zur Routine geworden...

Anfassen ist überhaupt kein Problem...

 37. Tag

letzter Umbau...

den haben die Kleinen jedoch verschlafen...    weg ist die WelpenBox, dafür stehen jetzt 3 GitterBoxen da...

die Ladys könnne selber wählen in welcher sie schlafen wollen...   Gallina hat schon eine ausgewählt in die geht sie immer, da hat es eben noch ein Kissen drin...   Glennis schläft am liebsten bei Gallina und Ginessa in der mit 2 Stofftieren vorne dran...   wenn sie aber versäubern müssen kommen sie selber raus und melden sich mit fiepen...   Bravo

Auch heute waren die Kleinen wieder viel im Garten...   neu kam ein grosser Karton dazu bei dem es verschiedene Fenster hat...   ausgiebig wurde der beschnüffelt, getestet und erkundet...   auch die hohen Spiele erklettern die Ladys schon recht gut...   neu ist auch das gemeinsame Futtersuchen in den Bällen, gestern noch recht hektisch, war es heute ruhig und gemütlich...   sie lernen sehr schnell...   und ja, sie sind recht aktiv...    schlafen dann jedoch wieder lange...

wobei Ginessa immer zuerst zur Ruhe geht...   Glennis am längsten braucht bis sie Ruhe findet...

Im Moment erkunden alle 3 gerne mit den "Beisserchen", und die sind ganz schön spitz...  

sobald aber die KnuddelRunde beginnt sind sie sehr anhänglich und geniessen...

36. Tag

immer besser...

es ist noch alles ruhig, trotzdem gehe ich um 5 Uhr zu den Welpen...   schnell sind sie wach...   und schon fiept es...   sie müssen versäubern, also schnell in den Garten...    sofort wird ein Bisi gemacht, toll kleine Ladys...   wir bleiben noch etwas draussen und laufen im Garten herum...

Futter und Morgentoilette für die Kleinen...    die Grossen in den Garten...    und dann machen wir nochmals eine RuhePause...    es ist sehr schnell ruhig

Nachher ist Spiel und Spass im Grossen Gehege angesagt...    die Kleinen rennen herum und sind recht "läbig"

Heute gibt es zum 1. Mal das "Gstältli" zum anziehen...   dafür darf Geelia zu den Welpen und mit ihnen spielen...  Gallina ist so an Geelia interessiert das sie das "Ding" nicht stört...  Ginessa stört es nur kurz dann spielt sie weiter...   nur Glennis gefällt es nicht, sie geht sofort damit schlafen...   nach 5min ist die Aktion vorbei

Gallina, Ginessa und Glennis gefält es in der Küche...    auf Geräusche die sie schon kennen, reagieren sie gar nicht mehr...

Ja, der WerkPlatz Küche ist ein lauter Ort mit vielen verschiedenen Geräuschen...   aber den Kleinen ist das egal

Hoffentlich bleibt das so

 

 

35. Tag

ein bisschen viel...

Noch säugen die Welpen viel bei Bonnia...   sind ein bisschen faul zum selber futtern...    oder passt ihnen vielleicht das Futter nicht...    klar, wenn die Milchbar immer schön daneben steht...   bequemer geht es nun wirklich nicht...  

Heute hat es aber im Napf ein anderes Futter...    und siehe da, die Ladys lassen sich nicht zweimal bitten...

Am Nachmittag dann endlich bei ein bisschen Sonne geht es wieder nach Draussen...   Besuch ist da, der muss natürlich beschnuppert werden...   für die Kleinen etwas Neues, sie steigen sogar am Gitter hoch um eine Streichelei zu erhalten...   buddeln im Rasen, was sofort abgelenkt wird...    gern mit Laubblätter vom Boden

Für Bonnia war das fast ein bisschen viel, musste sie doch auf ihre Welpen aufpassen, den Besuch beobachten und da war ja auch noch Geelia die spielen konnte...     sie hat sich jedoch beruhigen können

Immer wieder werden sie mit Namen gerufen, ihre Aufmerksamkeit aber gillt mehr den Bewegungen die ich dazu mache...    das ist sogar sehr gut, denn in der Nacht passt das besser als rufen

Am Abend dann die schon gewohnte Knuddelei am Boden...   das geniesst auch Bonnia sehr...   ein grosses Lob bekommt sie sowieso bei dieser Gelegenheit

Um 22 Uhr gehen wir nochmals raus zum Versäubern und bald gehts in die Nachtruhe...     zum letzten mal in der WelpenBox

 

 

 

34. Tag

und so war es...

das hat ganz schön geträumt, gezappelt und zwischendurch auch geknurrt...    war es ein fiepen, leises bellen, oder jammern...   auf alle Fälle kamen lange in die Nacht hinein Töne aus dem Welpengehege...   und wenn eines in der Nacht nochmals an die Zitzen will, oder über Bonnia klettert dann gibt es von Mama schon mal eine Verwarnung...   das jetzt eigentlich Ruhe wäre...

Um 5 Uhr waren aber alle wach und munter...    und bereit für neue Taten...   also ab in den Garten zum versäubern...    das geht schon wie von selber...    heute ist es doch recht frisch, schnell sind alle wieder in der Wärme...   und haben natürlich Hunger

Irgendwie scheinen sie aber noch müde zu sein...   auch Bonnia und Geelia sehen noch etwas verschlafen aus und suchen ihre Schlafplätze wieder auf...   nach 20 min ist auch bei den Welpen die Energie zu Ende und sie klettern in die warme SchlafBox...   es ist nochmals für 1 1/2h Ruhe

WelpenKnäuel

33. Tag

viel erlebt...

viele neue Erlebnisse, Töne, Umgebungen und Erfahrungen haben die Welpen heute gehabt...   das wird sicher eine unruhige Nacht geben...

Wach und "fiepend" wurde ich heute begrüsst...   1 Bisi im Welpengehege, die anderen haben durchgehalten bis sie im Freien waren...   Bravo    Gallina und Ginessa wollten danach nicht einmal mehr rein sondern haben gleich die Spielsachen erkundet...   und das um 5 Uhr früh...    Aber, die Schmatzgeräusche von Glennis haben sie doch wieder reingelockt...   

Versäubert, satt, alle haben nochmals eine Runde geschlafen und die Grossen durften zum Morgenlauf...

Danach war Morgentoilette dran...    das Bürsten finden alle schon sehr angenehm, Gallina hällt ganz still, während Ginessa und Glennis zappeln wie wenn es kitzeln würde...   auch die Äuglein putzen geht schon sehr gut...   und endlich gibt es Futter...    nicht mehr das aufgeweichte, das lassen sie stehen...   nein "knacken" muss es...

Am Nachmittag richte ich den WelpenPark auf der Terasse noch ein...   so können die Kleinen doch im trockenen spielen...   da hat es natürlich viele neue Gerüche...    die Mädels sind sehr aktiv, erkunden, lernen, springen herum und überqueren alle Hindernisse...

Das gibt Durst...    Hunger...   und macht müde...

Heute haben alle eine extra Portion Knuddeln verdient...    Tolle Mädels

 

32. Tag

uns hällt doch der Regen nicht auf...

und wieder sind um 5 Uhr alle wach und "fiepen"...   melden sich, sie müssen raus...   Dunkel und Regen kann keine der Ladys aufhalten im Rasern zu versäubern...    und nachher nicht gleich rein, nein Gallina will sogar noch umbauen und zieht den Teppich vom Übergang...    auch Glennis und Ginessa "rennen" noch im WelpenPark herum und es gefällt ihnen so draussen...     erst als ich mit dem Futternapf "raschle" kommen sie rein und stürzen sich ans Futter..    hoppla, langsam es hat genug

Es ist kühler geworden und die Kleinen sollen trotzdem im Freien spielen können, aber nicht zu lange...

Neu haben wir auch Spiele in der Küche aufgestellt, da ist es trocken...   und auch diese gefallen den 3 Mädels

Viel Besuch heute, den Grossen gefällt das, zusätzliche Streicheleinheiten...    nachher sind alle sehr müde...Im Moment beschreibe ich die Ladys so:

Gallina die neugierige, Glennis die mutige und Ginessa die sanfte...   das ändert sich aber sicher noch mehrmals ;-)

31. Tag

Helfen macht Hunger...

heute haben wir den Welpenpark vergrössert und einige Unterstände aufgestellt...     wer denkt die Kleinen bleiben im Trockenen täuscht...   trotz Regen sind sie draussen herumgestiefelt... haben sehr gut versäubert... und mussten alles gleich mal ausprobieren...   da sind doch einige Meter zusammengekommen...

Nachher gut abgerubbelt...   so das haben wir also auch schon geübt, alle noch etwas zappelig aber das kommt schon noch...

dann sofort in die Wärme und von Mama umsorgt

und sehr lange Ruhe...

 

30. Tag

ein guter Start...

in den neuen Tag haben wir heute früh erlebt...   denn um 5 Uhr waren wieder alle wach und es ging gleich hinaus in den Garten...   Ginessa und Glennis waren schnell genug, so dass das Bisi im Garten versickern konnte...    Gallina hat "getrödelt" und dann hat es eben nicht mehr gereicht...     dafür war sie die Erste die im Garten ein "Gaggi" gesetzt hat...   toll gemacht, Bravo

beim Aufbau der Spiele waren alle dabei, klar dann geht es eben nicht so schnell...   und alles musste sofort ausprobiert werden...   mutig, neugierig wie eben ein Laky ist....

Morgentoilette und Fellpflege heute ebenfalls im Garten...   ruhig haben sie dagesessen und die Bürste gelassen ertragen...   Geelia hat das ganze neben mir kontrolliert....

29. Tag

freudiges "bellen"...

5.15 Uhr wurde ich heute freundlich begrüsst...   und alle 3 kamen gleich nach vorne...  wollten raus und haben sogleich versäubert...     Bravo, das macht iht super...

Bonnia hat ganz verschlafen aus der Box geschaut...              so nass wie sie an den Zitzen war, musste die Milchbar leer sein...

es blieb aber nicht nur beim versäubern...    die Ladys haben die Spiele entdeckt und das musste doch genauer angeschaut werden...  

Für Bonnia gibt es erst mal Futter, für Geelia ein Morgenmümpfeli...    das Futter für die Kleinen wird eingeweicht..     das bekommen sie später...

Alle 3 nehmen schön gleichmässig an Gewicht zu, das macht natürlich Freude...   nach 4 Wochen ist die 1kg Grenze schon deutlich überschritten...    kein Wunder haben sie schon ganz schön Ausdauer beim spielen und herumtapsen...    

neu ist dass überall reingebissen wird, egal ob Finger, Pulli, Decke...   

Ob das dann beim futtern auch so gut geht mit beissen?

Gallina hatte heute Fototermin...    

28. Tag

der nächste Schritt...

5 Uhr langes knurren heute Morgen aus dem Welpengehege...   dann ein "quitschen"  und nochmals ein knurren...    schnell vor Ort...   alle wach und tapsen herum....   was ist geschehen...  

Bonnia steht mittendrin und kontrolliert alle Ladys...    stupst und beschnuppert sie, drehr sich schliesslich um und legt sich nieder...

Schon mals wach, beginne ich mit dem Morgenritual...  

Gallina...  aufheben, ruhig wägen, dann in den Schoss legen und überall anfassen, knuddeln, eute wieder mal ins Maul schauen...   hoppla, da sind schon eine ganze menge Zähnchen sichtbar...   

Ginessa...   auch sie ist sehr ruhig in der Hand, auch beim hinlegen, nur bis sie das Maul aufmacht braucht es etwas Geduld...   auch hier schon recht viel Zähnchen sicht-und spürbar...

Glennis.... zappelt heute ein wenig, ist nicht so ruhig wie sonst, lässt sich auch kaum auf den Rücken legen...

bei der Zahnkontrolle staunen...   uii, die sind schon weit draussen...

Bonnia...    auch sie wird heute kontrolliert...   kaum auf dem Rücken sehe ich die Ursache des knurren...   Kratz- und Beisspuren an den Zitzen...    ja, das tut weh

Ich habe Zeit, also schneide ich bei allen auch noch gleich die Krällchen...   wer nicht dran ist tapst in der Küche herum oder in den Futternapf...     denn ab heute beginnt die Futterumstellung....   Welpen Futter aufgeweicht,,,   alle gehen sofort ran zum schnuppern...   einzig Gallina probiert auch davon

toll macht sie das, wie gelernt

 

 

27. Tag

als wäre nichts gewesen...

um 22 Uhr zum letzten mal alle versäubert...   und dann gleich nach hinten in die Box zum schlafen...    vielleicht noch ein bisschen an der  Milchbar den letzten Hunger stillen...   es war jedoch bald sehr still...

Heute Morgen um 5 Uhr ein lautes geschmatze aus der Küche...    alle schon am säugen, Bonnia ganz entspannt draussen auf dem grossen Kissen...   und das tollste 3 Bisi auf der Einlage...    die Kleinen sind also aus der Box zum versäubern...   Bravo Ladys

Am Mittag dann die grosse Überraschung...    endlich trocken und warm...   wir gehen in den Garten, da habe ich einen kleinen Teil abgesperrt, so das sie ungeniert herumlaufen können...

zuerst stehen sie starr im Gras...    aber nur kurz, dann gehts los...    und sie sind schon ganz schön schnell...

alles wirrd erkundet, über die Steine, durch den Rasen, übers Holzbrett...   und schliesslich schlafen sie auf dem Kissen bei Mama einfach ein...

26. Tag

viel Betrieb...

Der Start am Morgen war noch ruhig und wie immer...    kurz mit den Grossen raus...   und schon kommt klein Leon...   neugierig kommen sie ans Gitter um zu schnüffeln, ein neuer Geruch...    heute ist es nicht mehr so ruhig in der Küche...   es fällt gelegentlich ein Spielzeug zu Boden...   Glennis und Gallina zeigen keine Reaktion...   Ginessa jedoch findet es zu laut und tapst in die Box...

MittagsRuhe heisst alle schlafen...    denkste, die Kleinsten sind purrlimunter und machen den Käfer in der Box....    Bonnia geniesst die Ruhe...   

Die KnuddelRunde am Abend machen wir am Küchenboden...   schnell haben sie den Ausgang gefunden und schon laufen sie neugierig in der Küche herum...     und sind sehr "läbig"

alles wird mit Maul erkundet...    es hat "StolperBeine" im Weg, Wäsche, Finken...     macht nichts, da kommen wir rüber...    und auf meinen Beinen bleiben sie dann liegen für knuddeleien...   oder auf dem weichen HundeTeppich...     es kommt jedes dran...    wer müde wird bleibt liegen und schläft eine Runde...

Für Bonnia und Geelia ist der LeonTag spannend und unterhaltsam...    aber am Abend sind sie Hundemüde

Es könnte eine unruhige nacht werden...   nach so vielen Eindrücken...   ich bin gewapnet

25. Tag

das haben sie gerne...

es braucht wirklich immer mehr zeit am Morgen...   geknuddelt werden die Kleinen zuerst von Mama Bonnia...   dann nach dem Morgneritual von mir...   und neu will auch Geelia jedes mit einem feuchten Zungeschlag begrüssen...   ruhig liegen sie in der Hand (geht noch) oder auf dem Tuch...    lassen sich überall anfassen...   besonders gerne in Rückenlage den Bauch kraulen...

neben dem säugen kommt jetzt neu das Futter dazu...   Gallina und Glennis neugierig wie sie sind haben sofort daran geschnuppern und sogar auch eine wenig geschleckt...   Ginessa wollte von all dem nichts wissen und ist direkt zu Mama an die Zitzen gelaufen...    na ja, Morgen ist ein neuer Tag...   also neuer Versuch

Hungern müssen sie bestimmt nicht, Bonnia hat noch genug Milch

24. Tag

grosse Fortschritte...

wieder eine ruhige Nacht, ob es an der frisch gewaschenen Decke lag...    heute Morgen um 5.30 Uhr war noch immer Ruhe...   aber alle lagen draussen auf dem Kissen...    und auf der Unterlage hatte es 3 Bisi...

Super gemacht Ladys...   die WelpenBox verlassen zum versäubern...   und dann bei Mama weiter geschlafen...    oder vielleicht doch zuerst noch an der Milchbar...

Mit Licht sind dann aber schon mal die Lebensgeister erwacht...   neugierig und munter im ganzen Gehege herumlaufen und alles was geht mit dem Maul erkunden...

während dem Bonnia Futter bekommt mache ich alles sauber...     gar nicht so einfach mit 3 herumtapsenden Welpen...   die auf das morgendliche Ritual warten...

Da kommt jetzt immer mehr dazu...    

23. Tag

viel zu verarbeiten...

ich war ja gespannt wie ruhig die Nacht wird....

bei so viel Besuch, neuen Stimmen, vielen Streicheleien...   und wieder haben mich die Welpen überrascht....  

von Bonnia habe ich ja schon das volle Vertrauen,  dass ich ihre Welpen auch Geelia zeigen darf...   

Wie aber verhält sie sich wenn fremde Menschen kommen und ich ihnen die Kleinen in den Schoss lege...       sie geht von einem zum andern und schaut wie es den Kleinen geht...   dann legt sie sich hin, aber immer so dass sie alles im Blick hat...   Bonnia du bist wirklich eine tolle HundeMama und meine Beste...

Besuch macht müde...    also haben die 3 Ladys zuerst lange geschlafen...      schliesslich aber vom Hunger geweckt und sofort an die Milchbar...    nachher natürlich purrlimunter....   

aber nicht für lange...     Bonnia hat sich in die Box gelegt und die Kleinen wollten noch ein wenig mit ihr kuscheln...      nach dem Lichterlöschen war aber schnell Ruhe...    bis um 5 Uhr    Bravo!!

Hund kennt keine Zeitumstellung...

 

 

 

22. Tag

grosser Umzug...

Bonnia hat sofort gemerkt was ich vor habe...   und hat ihre Kleien zu sich aufs Kissen gelockt...    dort haben die 4 die Wartezeit verschlafen...    vor den aufmerksamen Augen von Geelia die alles genau beobachtet was ich mache, habe ich das Welpengehege in der Küche aufgebaut...     dort ist es heller, und die Welpen sind teil des täglichen Lebens...     sobald alles fertig war, wurde das neue Zuhause von Bonnia genau inspiziert...  

der geschützte Bereich in der Box gefällt ihr wie immer am besten...    dort hat sie den Überblick...

Die kleinen Ladys haben nur kurz gestaunt...    die Neugier war wieder mal stärker...    alle 3 sind herumgetappt und haben auch alles beschnüffelt...   als 1. hat Gallina den Weg zu Mama in die Box gewagt...   Glennis und Ginessa sind dann zusammen auch über die Kuppe gekraxelt...

Am liebsten aber sind alle Draussen im runden Kissen...     auch zum säugen geht es da sehr gut...  

Zu meiner Freude hat Bonnia Geelia nur kurz mit knurren vertreiben wollen...    sobald sie gemerkt hat dass sie nicht hinein kann, hat sie sich beruhigt hingelegt...

Bonnia wird Hundemüde sein heute Abend, so viele neue Sachen, Eindrücke  und vor allem die Welpen zusammen zu beobachten...

Gibt das jetzt eine ruhige oder unruhige Nacht?

21. Tag

Veränderungen...

Hundebesuch ist immer interessant...  ja klar, jetzt kommen nur Leute für die Welpen...    wer aber meint Bonnia und Geelia kommen zu kurz, der irrt...    zuerst werden immer diese Beiden begrüsst

denn, noch kann niemand zu den Welpen...

Bonnia begrüsst freudig, bleibt aber ruhig...     nicht so Geelia...   mit bald 8 Monaten ist sie immer noch ganz aus dem Häuschen, springt hoch und möchte zu allen Leuten gehen... 

Aber, nachher sind immer Alle Hundemüde...    und kuscheln sich aneinander...   Ginessa wie immer ganz in Mama's Fell gekuschelt...

geniesst die letzte Nacht im WelpenZimmer...   morgen ist der grosse Umzug

20. Tag

eine ruhige Nacht...

Nach dem Übermut am Abend habe ich mich auf eine unruhige nacht eingestellt...     aber, die Kleinen haben auch mich schlafen lassen...    bis um 5 Uhr...    da hat sie wohl der Hunger geweckt...    schon toll wenn die Milchbar gleich daneben schläft...

Sobald sie satt sind, schlafen sie aber gleich wieder ein...     nun muss aber Bonnia raus....

ojee...   es regnet wie aus Kübeln und sie muss raus...     auch Geelia macht einen Versuch, bleibt aber schön am Haus entlang...    trotzdem gibt es eine TrockenRubbelRunde am Morgen früh...

Bonnia kriegt für ihre tolle mütterliche Fürsorge ein Belohnung...   und Geelia natürlich auch, denn sie macht das auch so gut...

Heute gibt es den 1. Besuch...   bin mal gespannt wie sich die Hunde geben...

 

19. Tag

auch das muss sein...

in der Welpenzeit werden die Kleinen 3x entwurmt...   und auch Mama Bonnia muss da durch...   heute haben alle das 1. mal die Paste bekommen...    vorzüglich haben die Kleinen  das geschluckt...   und nachher sofort an die Milchbar zum runterspühlen...    Bonnia hat es dann vor dem Futtern bekommen...

Das macht natürlich müde...   es war also ziemlich ruhig in der WelpenBox den ganzen Tag...

Aber...   dafür haben sie dann alle am Abend Energie die noch aufgebraucht werden muss...

Galline läuft schon recht taff...   "rennt" in der Box umher...     klettert in den Aussenbereich und spielt vergnügt mit ihren Schwestern...

Glennis ist sich der Sache noch nicht so sicher...   kann sich aber überwinden und wird zur Belohnung ganz lange geknuddelt...    Ginessa hat das grosse Tuch entdeckt und läuft im ganzen Zimmer herum...    bis sie einen Platz findet wo sie versäubern kann...    hei kleine Lady, das machst du sehr gut, Bravo

 

18. Tag

nicht immer gleich...

der morgendliche Ablauf  wird nun von den Welpen und Bonnia bestimmt...   da es dunkel ist, sind nicht immer alle schon wach...     kaum aber gibt es Licht wird es laut im WelpenZimmer...

Toll, die Kleinen kommen schon selber aus der Box und versäubern aussen...    

nacheinander werden sie auf die Waage zur Kontrolle gelegt...   so schön zu sehen wie sie regelmässig an Gewicht zulegen...    dann aber schnell zu Mama gelegt, denn die Milchbar ist offen...

Jetzt habe ich Zeit für Geelia...    die macht das super und wartet geduldig vor dem Welpenzimmer...

Gemeinsam schauen wir der kleinen Familie zu...   

Bis jetzt sind die Kleinen müde vom säugen gleich schlafend liegengeblieben...   mit dieser Ruhe ist es auch vor vorbei...     Glennis hat als 1. das Spiel entdeckt und versucht es schon zu schnappen...   Gallina und Ginessa rangeln ein bisschen miteinander...    oder geniessen kleine knuddeleien...

Die Beiden Grossen begrüssen den Tag im Garten, und freuen sich schon auf den MorgenLauf...

17. Tag

kein Tag vergeht ohne eine Überraschung...   

Gallina die Frühaufsteherin tappst heute Morgen durch die WelpenBox Richtung Milchbar...    obwohl sie gestern das Fudi teilweise noch nachgezogen hat...

Was die kann, kann ich auch muss sich Glennis gedacht haben, ist aus der WelpenBox gekraxelt und dort wie wenn nichts wäre über das Kissen gelaufen...

Dafür war Ginessa heute ruhig und hat viel geschlafen...  

Zu meiner Freude sind alle 3 Mädels sehr ruhig beim aufnehmen und geniessen die Streicheleinheiten sehr...

weiter so kleine Lady's

16. Tag

sie haben es sehr genossen...

Gallina, Ginessa und Glennis durften heute zum 1. Mal in den Garten an die Sonne...    leider nicht in den Rasen, denn der ist nass und noch zu kühl...   dafür aufs beliebte SonnenBänkli zusammen mit Mama Bonnia und Geelia...    ja, Gallina das hat dir sehr gut gefallen, kaum hast du sie Sonne gespürt ging dein Näschen in die Höhe...   und auch die Liebkosungen von Geelia haben dich nicht gestört, nur das gestupse mit ihrer Nase hätte nicht sein müssen...    nach 10 min wieder zurück in der WelpenBox bist du sofort eingeschlafen...

Ginessa und Glennis durften zusammen raus...   Geelia war ganz aus dem Häuschen, durfte sie doch auch die Beiden stürmisch begrüssen...   Bonnia blieb ganz ruhig, ich habe ihr Vertrauen...

Glennis, sonst eher die ruhige war ganz zappelig und kaum zu halten...    Ginessa für einmal ganz ruhig und am geniessen...   ja, euch hat das auch gefallen, die Wärme macht aber schnell müde... 

nachher war lange Ruhe in der Box

Das Bonnia Geelia so nahe an die Welpen lässt ist nicht selbstverständlich...    meine Freude ist gross

 

 

15. Tag

ein 1. Ausflug...

Nicht nur Bonnia schläft lieber vor der Box...    auch die Kleinen kommen immer wieder ganz nach vorne...   nur wer wagt es zuerst rüber zu "krabbeln"...    diesmal ist Glennis die Mutige...   gefolgt von Ginessa und Gallina schliesst sich den Beiden gleich an...   das ganze wird laut kommentiert...   denn die Nase meldet das Mama auch dort ist...    zuerst aber macht Glennis einen Versuch bei dem Stofftier...   Ginessa möchte schon am Ziel sein und kippt immer wieder um...    nicht so schnell kleine Lady, Mama bleibt da...

Heute gibt es Frühstück im Freien...   und ich kann in Ruhe die WelpenBox sauber machen...

zufrieden und satt bleiben sie gleich liegen wo sie sind...

14. Tag

kaum zu glauben...

Sobald die Äuglein offen sind, können die Kleinen ihre "Fudis" schon nicht mehr still halten...

kaum wach "stolpern" sie schon in der Box herum...   denn seit gestern haben  sie auch die Kraft mit den Hinterbeinchen sich zu erheben...    klar "torkelt" es noch ziemlich...   aber es ist definitv fertig mit der Ruhe...

Ginessa macht den Anfang...   Gallina und Glennis verschlafen  den Ausflug

2.32 Uhr lautes gequitsche aus dem Welpenzimmer...     nichts passiert...    Bonnia war es zu warm in der Box, also hat sie sich davor zum schlafen gelegt...    die Kleinen sind aufgewacht und haben Mama gesucht...

und die sorgt sehr schnell wieder für Ruhe...    Danke Bonnia und schlaf gut

13. Tag

immer ein Erlebnis...

Welches der 3 macht wohl zuerst die Äuglein auf...   es ist Ginessa, sie hat sie schon am 12. Tag aufgemacht... 

als 2. war Glennis an der Reihe, sie hat gestern Abend noch einen Blick gewagt...   und heute Morgen hat auch Gallina den Tag mit offenen Äuglein begrüsst...    so schön wie das den Welpen verändert...

Sie sehen noch nicht klar, hell und Dunkel aber schon...   orientieren sich immer noch nur nach der Nase...

Das war heute Morgen sehr ausgeprägt...   ich bin um 5 Uhr ins Welpenzimmer geschlichen um zu sehen ob alles in Ordnung ist...   habe Bonnia kurz geknuddelt um ihr zu zeigen dass sie das toll macht...   und schon sind 3 Hundenasen in die Höhe gejuckt, weil sie mich gerochen haben...

Klar bekamen dann auch die Welpen einen kurzen "knuddel"...

Für Gallina und Glennis war das auch sofort das Kommando an die Milchbar zu "robben"...  

nicht so Ginessa, die konnte nicht genug vom knuddeln bekommen und hat sich immer wieder an meine Hand gedrückt...      kleine Geniesserin

 

12. Tag

Der 1. Besucher...

Die Welpen sind immer noch im abgesperrten Bereich, Hygien und Sauberkeit ist wichtig...

Am EnkelTag aber will auch Bonnia nicht alleine sein...   also darf der Kleine auch mit rein...

Freudig hat sie ihm ihre Welpen präsentiert, ist immer wieder aufgestanden so dass ja keiner unter ihr ist und er sie sehen kann...    schliesslich hat sie sich einfach hingelegt und ganz entspannt säugen lassen...

jetzt freue ich mich schon auf Morgen, denn das ist einspezieller Tag...

11. Tag

Pflege für Mama...

Nach jedem Lauf den Bonnia mit uns machen darf wird sie sehr gut gewaschen und trocken gerubbelt...    heute aber ist bei ihr Fellpflege und allgemeine Kontrolle dran...

sobald die 3 Mädels gut versorgt sind und schlafen gehts in den Keller...    ein weiches Kissen liegt auf dem Tisch, Bonnia lege ich auf den Rücken ...     zuerst schaue ich mir die Zitzen an...     oh, da sind schon ganz schöne KratzeSpuren von den "WelpenKrälleli"...   sonst aber alles Bestens

Da Bonnia den kleinen beim versäubern hilft, brauchen bei ihr auch die Zähne Pflege...    das kennt sie schon und hält schön ruhig hin...    nachher noch das Haar gut durchkämmen... auf der Seite lasse ich es noch etwas länger solange sie säugen lässt...   am "Fudi" noch etwas abtrimmen... fertig

Sofort will sie wieder zu den Welpen und die sind gleich wach...    na, da machen wir doch gleich weiter und schneiden heute zum 1. Mal die "Krälleli"...   

Ginessa die schon ganz ruhig bleibt beim aufheben, bleibt auch beim schneiden ruhig...   toll

Gallina verschläft das ganze...   einzig Glennis "motzt" ein bisschen

zur Belohnung gibt es nachher noch eine extra KnuddelRunde...   

jetzt bleibt es sicher länger ruhig...

Mama ist ein warmes weiches Kissen...

10. Tag

noch ist Ruhe

wieder eine sehr ruhige Nacht, jedoch um 5 Uhr höre ich Schmatzgeräusche...    alle schon an der Milchbar und Bonnia fleissig am putzen und säubern...    aber sobald die Bäuchlein voll sind, ist sofort wieder Ruhe und alle schlafen noch einmal eine Runde...   es ist ja noch so dunkel draussen...

Damit ich doch einmal "lüften" kann, ist die WepenBox leicht abgedeckt...    so behalten die Kleinen genug Wärme...    und Bonnia gefällt es sich so zu verstecken...

Am Nachmittag geniesst Bonnia eine  längere Auszeit an der warmen Sonne im Garten...    die Welpen schlafen tief und fest...

Am Abend erst einmal eine lange KnuddelRunde mit Bonnia und Geelia...    oh, wie die Beiden das geniessen

nachher sind auch die Kleinen an der Reihe...    ob sie es auch so lieben...

9. Tag

ab jetzt kennt man uns...

Der Jahreszeit entsprechend starten wir ruhig in den Tag...     zuerst wird Geelia begrüsst, geknuddelt und   bekommt ein "MorgenMümpfeli" ...     sie darf ja noch nicht ins Welpenzimmer...

Auch Bonnia wartet schon auf das MorgenRitual...    sie hat wieder eine tolle Nacht mit ihren Mädels verbracht...    alles sauber, und ruhig...    jetzt kommt aber sofort Bewegung auf...    noch hören sie nichts, es kann aslo nur an den Bewegungen gelegen haben das sie aufgewacht sind...    alle 3 robben sofort zu Mama...

aber halt...   zuerst kommt die Morgentoilette, Bonnia hilft dann geht es schneller...

Heute ist Fellpflege für die beiden Grossen angesagt...    Bonnias Haar ist lang, das trimmen wir jetzt jeden Tag in kleinen Etappen ab, so ist sie nicht zu lange von den Welpen weg, und da das Wetter immer kälter wird kann sie sich daran gewöhnen...    Geelia wird einmal übertrimmt, Ohren und Rute aber wieder kurz...

 

GALLINA        GINESSA           GLENNIS

Nun macht es noch mehr Freude von den 3 Mädels zu berichten, denn ab jetzt werden sie mit Namen beschrieben und gerufen...    schon bald können sie hören und werden sie auch die Äuglein öffnen...

Am 3. Oktober kamen sie zur Welt:

Gallina 10.15 Uhr 206 gr.           Ginessa 12.40 Uhr  225 gr.         Glennis 13.50 Uhr  205 gr.

 

8. Tag

Lange Nachruhe...

noch haben wir keinen Besuch bei den Welpen,  da ist die einzige Abwechslung wenn ich sie aufhebe, knuddle, herumtrage...    oder wenn Bonnia die Box verlässt, die Kleinen zum Stofftier robben und sich darunter verkriechen...    aber auch das macht natürlich müde...    und das viele säugen an der Milchbar

Beim Kontrollgang um 5 Uhr waren alle noch im Traumland...   keines hat sich bewegt, auch Bonnia regte sich nicht...   und wollte auch nicht hinaus...   obwohl sie am Abend noch tüchtig gefuttert hat...

6.15 Uhr erneuter Versuch, es regnet noch nicht...    komm Bonnia gehen wir kurz ein Bisi machen...   sie hat nur den Kopf gehoben, mich angeschaut und sich umgedreht...   zuerst die Welpen...   wecken, putzen, säugen lassen...      das dauert ja doch ein Weilchen...  

also gehe ich schon mal zu Geelia...   aber auch die mag gar nicht aufstehen... 

Herbstwetter macht wohl doch müde...   oder ist es einfach die Dunkelheit?

 

Nasse ZuckerrübenFelder...

und frisch gepflügten Acker ergeben einen "panierten" Laky...     Geelia konnte  mit Frizzi auf dem Feld herumtoben...   und hat das auch ausgiebig gemacht...   nur  wenn Haar nass klebt der Dreck besser...

Da hilft nur schnell eine Dusche...   bevor der trockenen Dreck zementiert...

Das Wasser ist der Beweis...   Laky ist sehr dreckig

7. Tag

schon 1 Woche alt...

und das Geburtsgewicht schon verdoppelt haben die 3 LakyMädels...   

Heute haben wir die Morgentoilette etwas länger gemacht...   denn sie sind schon sehr ruhig beim aufheben...

zuerst auf die Waage...   wow kleine Maus...   es täuscht nicht, dein rundes Bäuchlein ist voll....   Bravo

dann ein wenig bei den Öhrchen und am Hals knuddeln...   auch die Pfötchen werden heute etwas länger gehalten...    ganz ruhig bleibt sie bei mir liegen...  

Eins nach dem anderen wird aufgenommen...   am Anfang schaut mir Bonnia noch ganz gespannt zu...

sobald ich das Erste wieder zu ihr lege, schnauft sie ganz entspannt und legt sich hin...

Bonnia ist ja auch eine gutes, ruhiges Kopfkissen...    oder ist es das ins Fell kuscheln...

 

6. Tag

zufriedene Mama...

Bonnia sorgt sehr gut für ihren Nachwuchs...   und ich schaue dass es Bonnia gut geht, sie zufrieden ist...

Daher darf sie auch mit Geelia laufen gehen...      da gehen wir Wege wo wir  sicher keine Hunde treffen...

sie trotzdem schnüffeln können...    und wir ein paar Übungen machen können...   denn das macht den Beiden Spass und müde...

Zu Hause werden beide sehr gut gewaschen...   und sofort will Bonnia wieder zu ihren Welpen...

Eben noch tief geschlafen...   kaum kommt Mama sind alle wach und schon gehts wieder an die Milchbar...

Normalerweise futtert Bonnia nicht so gut...    daher staune ich was sie im Moment verlangt... 

Wasser und Futter hat es direkt neben der WelpenBox...   gerne futtern Bonnia und Geelia noch gemeinsam...

und geniessen dann eine kleine RuhePause auf dem SonnenBänkli...      die kleinen Lady's schlafen friedlich

5. Tag

eine laute Nacht...

wo niemand so richitg den Schlaf finden konnte...    was war das wohl?

Letzte Kontrolle am Abend, die Kleinen noch auf die Waage...    oh, da habt ihr aber volle Bäuchlein...

Bonnia nochmals knuddeln und loben, denn sie macht das so prima...

Um 23 Uhr beginnt es zu "fiepen" aus dem Welpenzimmer...    eines ist sehr unruhig und robbt umher...

Kaum aufgenommen wird es ruhig...    Bonnia schläft tief und fest...    eine kleine Knuddelrunde für die kleine Lady...     versäubern...    schlaf gut

00.30 Uhr das Nächste...    nun ist auch Bonnia wach...    findet jedoch das ich das gut gemacht habe und schaut mir zu...    zufrieden legt sie sich wieder hin und schläft weiter...    

soll ich den 3. Welpen auch aufnehmen...   es schläft jedoch ruhig...    

Kurz vor 2 Uhr darf ich nochmals aufstehen...    jetzt ist Bonnia schon beim versäubern helfen...

Ja kleine Lady's...    Bonnia hat genug Milch...    das nächste mal nicht so gierig bitte...

4. Tag

die Ruhe selbst...

Erst noch war Bonnia überall mit dabei...     im Garten, beim Laufen, mit zur Arbeit...    und jetzt ist sie nur noch im Welpenzimmer...   verlässt es nur kurz zum Versäubern... 

Die Kleinen nehmen schön regelmässig zu...    Bonnia hat jetzt auch richitg Milch...   sobald sie satt sind und schlafen kann auch Mama sich erholen...     futtern oder den Durst löschen

 

Für Geelia ist es schwieriger...      denn sie darf nicht ins Welpenzimmer...     wenn sie nur schon in die Nähe kommt fängt Bonnia an zu knurren...    im Garten aber ist es kein Problem...   da iat sie ruhig, gemeinsam laufen die Beiden herum und schnüffeln... 

Was ist denn da bloss los...     

1. bis 3. Tag

der Tagesablauf ändert sich...

den ganzen Tag hat Bonnia verschlafen...   wurde nur wach wenn ich kurz nachschauen kam ob alles in Ordnung ist...   wollte nicht aufstehen zum trinken...   ganz liebevolle Mama...

Erst am Abend dann doch kurz in den Garten zum versäubern...      alleine, denn es braucht Zeit...

In der Nacht war es sehr ruhig im Welpenzimmer...    erst um 5 Uhr hörte man Schmatzgeräusche...

Stolz lässt mich Bonnia die Welpen anschauen und aufheben, aber sie schaut jeder meiner Bewegung nach

heute nur kurze Nabelkontrolle...   

ein ruhiger erholsamer Tag für die kleine Familie...

Bonnia's Welpen sind da...

 

Am 3. Oktober 2020 hat sie 3 Welpen bekommen

es sind 3 Hündinnen 1x red, 2x black and tan

 

es ist wieder alles sehr gut gegangen, obwohl Bonnia "chrampefn" musste...

Liebevoll hat sie jedes umsorgt und geputz... und sie gleich säugen lassen...

Nach Pflege und frisch ausgestattetem WelpenBett erholen sich die 4 mit wohlverdientem Schlaf...

 

Bravo Bonnia du hast das wieder toll gemacht... bringst mich jedesmal zum staunen wie du das meisterst...