16. Tag

sie haben es sehr genossen...

Gallina, Ginessa und Glennis durften heute zum 1. Mal in den Garten an die Sonne...    leider nicht in den Rasen, denn der ist nass und noch zu kühl...   dafür aufs beliebte SonnenBänkli zusammen mit Mama Bonnia und Geelia...    ja, Gallina das hat dir sehr gut gefallen, kaum hast du sie Sonne gespürt ging dein Näschen in die Höhe...   und auch die Liebkosungen von Geelia haben dich nicht gestört, nur das gestupse mit ihrer Nase hätte nicht sein müssen...    nach 10 min wieder zurück in der WelpenBox bist du sofort eingeschlafen...

Ginessa und Glennis durften zusammen raus...   Geelia war ganz aus dem Häuschen, durfte sie doch auch die Beiden stürmisch begrüssen...   Bonnia blieb ganz ruhig, ich habe ihr Vertrauen...

Glennis, sonst eher die ruhige war ganz zappelig und kaum zu halten...    Ginessa für einmal ganz ruhig und am geniessen...   ja, euch hat das auch gefallen, die Wärme macht aber schnell müde... 

nachher war lange Ruhe in der Box

Das Bonnia Geelia so nahe an die Welpen lässt ist nicht selbstverständlich...    meine Freude ist gross

 

 

15. Tag

ein 1. Ausflug...

Nicht nur Bonnia schläft lieber vor der Box...    auch die Kleinen kommen immer wieder ganz nach vorne...   nur wer wagt es zuerst rüber zu "krabbeln"...    diesmal ist Glennis die Mutige...   gefolgt von Ginessa und Gallina schliesst sich den Beiden gleich an...   das ganze wird laut kommentiert...   denn die Nase meldet das Mama auch dort ist...    zuerst aber macht Glennis einen Versuch bei dem Stofftier...   Ginessa möchte schon am Ziel sein und kippt immer wieder um...    nicht so schnell kleine Lady, Mama bleibt da...

Heute gibt es Frühstück im Freien...   und ich kann in Ruhe die WelpenBox sauber machen...

zufrieden und satt bleiben sie gleich liegen wo sie sind...

14. Tag

kaum zu glauben...

Sobald die Äuglein offen sind, können die Kleinen ihre "Fudis" schon nicht mehr still halten...

kaum wach "stolpern" sie schon in der Box herum...   denn seit gestern haben  sie auch die Kraft mit den Hinterbeinchen sich zu erheben...    klar "torkelt" es noch ziemlich...   aber es ist definitv fertig mit der Ruhe...

Ginessa macht den Anfang...   Gallina und Glennis verschlafen  den Ausflug

2.32 Uhr lautes gequitsche aus dem Welpenzimmer...     nichts passiert...    Bonnia war es zu warm in der Box, also hat sie sich davor zum schlafen gelegt...    die Kleinen sind aufgewacht und haben Mama gesucht...

und die sorgt sehr schnell wieder für Ruhe...    Danke Bonnia und schlaf gut

13. Tag

immer ein Erlebnis...

Welches der 3 macht wohl zuerst die Äuglein auf...   es ist Ginessa, sie hat sie schon am 12. Tag aufgemacht... 

als 2. war Glennis an der Reihe, sie hat gestern Abend noch einen Blick gewagt...   und heute Morgen hat auch Gallina den Tag mit offenen Äuglein begrüsst...    so schön wie das den Welpen verändert...

Sie sehen noch nicht klar, hell und Dunkel aber schon...   orientieren sich immer noch nur nach der Nase...

Das war heute Morgen sehr ausgeprägt...   ich bin um 5 Uhr ins Welpenzimmer geschlichen um zu sehen ob alles in Ordnung ist...   habe Bonnia kurz geknuddelt um ihr zu zeigen dass sie das toll macht...   und schon sind 3 Hundenasen in die Höhe gejuckt, weil sie mich gerochen haben...

Klar bekamen dann auch die Welpen einen kurzen "knuddel"...

Für Gallina und Glennis war das auch sofort das Kommando an die Milchbar zu "robben"...  

nicht so Ginessa, die konnte nicht genug vom knuddeln bekommen und hat sich immer wieder an meine Hand gedrückt...      kleine Geniesserin

 

12. Tag

Der 1. Besucher...

Die Welpen sind immer noch im abgesperrten Bereich, Hygien und Sauberkeit ist wichtig...

Am EnkelTag aber will auch Bonnia nicht alleine sein...   also darf der Kleine auch mit rein...

Freudig hat sie ihm ihre Welpen präsentiert, ist immer wieder aufgestanden so dass ja keiner unter ihr ist und er sie sehen kann...    schliesslich hat sie sich einfach hingelegt und ganz entspannt säugen lassen...

jetzt freue ich mich schon auf Morgen, denn das ist einspezieller Tag...

11. Tag

Pflege für Mama...

Nach jedem Lauf den Bonnia mit uns machen darf wird sie sehr gut gewaschen und trocken gerubbelt...    heute aber ist bei ihr Fellpflege und allgemeine Kontrolle dran...

sobald die 3 Mädels gut versorgt sind und schlafen gehts in den Keller...    ein weiches Kissen liegt auf dem Tisch, Bonnia lege ich auf den Rücken ...     zuerst schaue ich mir die Zitzen an...     oh, da sind schon ganz schöne KratzeSpuren von den "WelpenKrälleli"...   sonst aber alles Bestens

Da Bonnia den kleinen beim versäubern hilft, brauchen bei ihr auch die Zähne Pflege...    das kennt sie schon und hält schön ruhig hin...    nachher noch das Haar gut durchkämmen... auf der Seite lasse ich es noch etwas länger solange sie säugen lässt...   am "Fudi" noch etwas abtrimmen... fertig

Sofort will sie wieder zu den Welpen und die sind gleich wach...    na, da machen wir doch gleich weiter und schneiden heute zum 1. Mal die "Krälleli"...   

Ginessa die schon ganz ruhig bleibt beim aufheben, bleibt auch beim schneiden ruhig...   toll

Gallina verschläft das ganze...   einzig Glennis "motzt" ein bisschen

zur Belohnung gibt es nachher noch eine extra KnuddelRunde...   

jetzt bleibt es sicher länger ruhig...

Mama ist ein warmes weiches Kissen...

10. Tag

noch ist Ruhe

wieder eine sehr ruhige Nacht, jedoch um 5 Uhr höre ich Schmatzgeräusche...    alle schon an der Milchbar und Bonnia fleissig am putzen und säubern...    aber sobald die Bäuchlein voll sind, ist sofort wieder Ruhe und alle schlafen noch einmal eine Runde...   es ist ja noch so dunkel draussen...

Damit ich doch einmal "lüften" kann, ist die WepenBox leicht abgedeckt...    so behalten die Kleinen genug Wärme...    und Bonnia gefällt es sich so zu verstecken...

Am Nachmittag geniesst Bonnia eine  längere Auszeit an der warmen Sonne im Garten...    die Welpen schlafen tief und fest...

Am Abend erst einmal eine lange KnuddelRunde mit Bonnia und Geelia...    oh, wie die Beiden das geniessen

nachher sind auch die Kleinen an der Reihe...    ob sie es auch so lieben...

9. Tag

ab jetzt kennt man uns...

Der Jahreszeit entsprechend starten wir ruhig in den Tag...     zuerst wird Geelia begrüsst, geknuddelt und   bekommt ein "MorgenMümpfeli" ...     sie darf ja noch nicht ins Welpenzimmer...

Auch Bonnia wartet schon auf das MorgenRitual...    sie hat wieder eine tolle Nacht mit ihren Mädels verbracht...    alles sauber, und ruhig...    jetzt kommt aber sofort Bewegung auf...    noch hören sie nichts, es kann aslo nur an den Bewegungen gelegen haben das sie aufgewacht sind...    alle 3 robben sofort zu Mama...

aber halt...   zuerst kommt die Morgentoilette, Bonnia hilft dann geht es schneller...

Heute ist Fellpflege für die beiden Grossen angesagt...    Bonnias Haar ist lang, das trimmen wir jetzt jeden Tag in kleinen Etappen ab, so ist sie nicht zu lange von den Welpen weg, und da das Wetter immer kälter wird kann sie sich daran gewöhnen...    Geelia wird einmal übertrimmt, Ohren und Rute aber wieder kurz...

 

GALLINA        GINESSA           GLENNIS

Nun macht es noch mehr Freude von den 3 Mädels zu berichten, denn ab jetzt werden sie mit Namen beschrieben und gerufen...    schon bald können sie hören und werden sie auch die Äuglein öffnen...

Am 3. Oktober kamen sie zur Welt:

Gallina 10.15 Uhr 206 gr.           Ginessa 12.40 Uhr  225 gr.         Glennis 13.50 Uhr  205 gr.

 

8. Tag

Lange Nachruhe...

noch haben wir keinen Besuch bei den Welpen,  da ist die einzige Abwechslung wenn ich sie aufhebe, knuddle, herumtrage...    oder wenn Bonnia die Box verlässt, die Kleinen zum Stofftier robben und sich darunter verkriechen...    aber auch das macht natürlich müde...    und das viele säugen an der Milchbar

Beim Kontrollgang um 5 Uhr waren alle noch im Traumland...   keines hat sich bewegt, auch Bonnia regte sich nicht...   und wollte auch nicht hinaus...   obwohl sie am Abend noch tüchtig gefuttert hat...

6.15 Uhr erneuter Versuch, es regnet noch nicht...    komm Bonnia gehen wir kurz ein Bisi machen...   sie hat nur den Kopf gehoben, mich angeschaut und sich umgedreht...   zuerst die Welpen...   wecken, putzen, säugen lassen...      das dauert ja doch ein Weilchen...  

also gehe ich schon mal zu Geelia...   aber auch die mag gar nicht aufstehen... 

Herbstwetter macht wohl doch müde...   oder ist es einfach die Dunkelheit?

 

Nasse ZuckerrübenFelder...

und frisch gepflügten Acker ergeben einen "panierten" Laky...     Geelia konnte  mit Frizzi auf dem Feld herumtoben...   und hat das auch ausgiebig gemacht...   nur  wenn Haar nass klebt der Dreck besser...

Da hilft nur schnell eine Dusche...   bevor der trockenen Dreck zementiert...

Das Wasser ist der Beweis...   Laky ist sehr dreckig

7. Tag

schon 1 Woche alt...

und das Geburtsgewicht schon verdoppelt haben die 3 LakyMädels...   

Heute haben wir die Morgentoilette etwas länger gemacht...   denn sie sind schon sehr ruhig beim aufheben...

zuerst auf die Waage...   wow kleine Maus...   es täuscht nicht, dein rundes Bäuchlein ist voll....   Bravo

dann ein wenig bei den Öhrchen und am Hals knuddeln...   auch die Pfötchen werden heute etwas länger gehalten...    ganz ruhig bleibt sie bei mir liegen...  

Eins nach dem anderen wird aufgenommen...   am Anfang schaut mir Bonnia noch ganz gespannt zu...

sobald ich das Erste wieder zu ihr lege, schnauft sie ganz entspannt und legt sich hin...

Bonnia ist ja auch eine gutes, ruhiges Kopfkissen...    oder ist es das ins Fell kuscheln...

 

6. Tag

zufriedene Mama...

Bonnia sorgt sehr gut für ihren Nachwuchs...   und ich schaue dass es Bonnia gut geht, sie zufrieden ist...

Daher darf sie auch mit Geelia laufen gehen...      da gehen wir Wege wo wir  sicher keine Hunde treffen...

sie trotzdem schnüffeln können...    und wir ein paar Übungen machen können...   denn das macht den Beiden Spass und müde...

Zu Hause werden beide sehr gut gewaschen...   und sofort will Bonnia wieder zu ihren Welpen...

Eben noch tief geschlafen...   kaum kommt Mama sind alle wach und schon gehts wieder an die Milchbar...

Normalerweise futtert Bonnia nicht so gut...    daher staune ich was sie im Moment verlangt... 

Wasser und Futter hat es direkt neben der WelpenBox...   gerne futtern Bonnia und Geelia noch gemeinsam...

und geniessen dann eine kleine RuhePause auf dem SonnenBänkli...      die kleinen Lady's schlafen friedlich

5. Tag

eine laute Nacht...

wo niemand so richitg den Schlaf finden konnte...    was war das wohl?

Letzte Kontrolle am Abend, die Kleinen noch auf die Waage...    oh, da habt ihr aber volle Bäuchlein...

Bonnia nochmals knuddeln und loben, denn sie macht das so prima...

Um 23 Uhr beginnt es zu "fiepen" aus dem Welpenzimmer...    eines ist sehr unruhig und robbt umher...

Kaum aufgenommen wird es ruhig...    Bonnia schläft tief und fest...    eine kleine Knuddelrunde für die kleine Lady...     versäubern...    schlaf gut

00.30 Uhr das Nächste...    nun ist auch Bonnia wach...    findet jedoch das ich das gut gemacht habe und schaut mir zu...    zufrieden legt sie sich wieder hin und schläft weiter...    

soll ich den 3. Welpen auch aufnehmen...   es schläft jedoch ruhig...    

Kurz vor 2 Uhr darf ich nochmals aufstehen...    jetzt ist Bonnia schon beim versäubern helfen...

Ja kleine Lady's...    Bonnia hat genug Milch...    das nächste mal nicht so gierig bitte...

4. Tag

die Ruhe selbst...

Erst noch war Bonnia überall mit dabei...     im Garten, beim Laufen, mit zur Arbeit...    und jetzt ist sie nur noch im Welpenzimmer...   verlässt es nur kurz zum Versäubern... 

Die Kleinen nehmen schön regelmässig zu...    Bonnia hat jetzt auch richitg Milch...   sobald sie satt sind und schlafen kann auch Mama sich erholen...     futtern oder den Durst löschen

 

Für Geelia ist es schwieriger...      denn sie darf nicht ins Welpenzimmer...     wenn sie nur schon in die Nähe kommt fängt Bonnia an zu knurren...    im Garten aber ist es kein Problem...   da iat sie ruhig, gemeinsam laufen die Beiden herum und schnüffeln... 

Was ist denn da bloss los...     

1. bis 3. Tag

der Tagesablauf ändert sich...

den ganzen Tag hat Bonnia verschlafen...   wurde nur wach wenn ich kurz nachschauen kam ob alles in Ordnung ist...   wollte nicht aufstehen zum trinken...   ganz liebevolle Mama...

Erst am Abend dann doch kurz in den Garten zum versäubern...      alleine, denn es braucht Zeit...

In der Nacht war es sehr ruhig im Welpenzimmer...    erst um 5 Uhr hörte man Schmatzgeräusche...

Stolz lässt mich Bonnia die Welpen anschauen und aufheben, aber sie schaut jeder meiner Bewegung nach

heute nur kurze Nabelkontrolle...   

ein ruhiger erholsamer Tag für die kleine Familie...

Bonnia's Welpen sind da...

 

Am 3. Oktober 2020 hat sie 3 Welpen bekommen

es sind 3 Hündinnen 1x red, 2x black and tan

 

es ist wieder alles sehr gut gegangen, obwohl Bonnia "chrampefn" musste...

Liebevoll hat sie jedes umsorgt und geputz... und sie gleich säugen lassen...

Nach Pflege und frisch ausgestattetem WelpenBett erholen sich die 4 mit wohlverdientem Schlaf...

 

Bravo Bonnia du hast das wieder toll gemacht... bringst mich jedesmal zum staunen wie du das meisterst...

es gibt Veränderungen...

wenn plötzlich Bonnia's "Bettli" an einem anderen Ort steht...      findet das Geelia schon sehr seltsam...    wenn dann aber eine so komische Holzkiste aufgestellt wird und Bonnia es sich sofort darin bequem macht...    kann sie es gar nicht mehr verstehen...     nun, die Beiden schauen gespannt ob schon etwas in Sicht ist...

Happy birthday...

Bioona und Bonnia feiern am 02.10.2020 ihren 6. Geburtstag

zwei fröhlich aufgestellte LakyDamen mit viel Charme...

 

lernen macht müde...

herumtoben ist nicht schwer und kann jeder Hund sehr gut...   liebt es sogar sehr...   ein Laky jedoch lernt auch gerne etwas Neues...   mal geht es schnell...    oder es dauert ein wenig...    nicht aufgeben ist das Schlüsselwort

Endlich mal in die Stadt, zuerst gemütlich flanieren...   uii, die Tauben lenken ganz schön ab...       Pause in einem kleinen StrassenKaffe...   das auch an die Hunde denkt und sie zuerst mit Wasser versorgt...

Noch hat Geelia sich nicht entspannt, Bonnia zeigt aber mit ihrer Ruhe wie es geht...

Wenn Enkel und Qiu-Bee gleichzeitig zu Besuch kommen ist der Spaziergang mit Kinderwagen schon eine kleine Herausvorderung...    die 3 LakyDamen schaffen das mit Bravour an der Leine...   

Abrufen ins "fuss" oder "hand" schafft Geelia schon bestens...   wenn dann Bonnia das Komando "mezzo" auch noch bekommt, macht es Freude wenn Geelia bleibt...   Bravo

"pass" üben auf Baumstämmen  die nicht miteinander verbunden sind, verlangen von Geelia volle Konzentration da heisst es ruhig arbeiten und immer auf Höhe des Hundes laufen...

Toll gemacht...   zur Belohnung noch spielen im Garten...    und dann lange Ruhe

tolle Momente...

gibt es vielen den ganzen Tag...   besonders schön sind die ruhigen Momente im Garten...    sofort sind auch die Beiden neben mir...    einfach nur Innehalten...      was der Blick von Bonnia mir wohl sagen will...

Auch das muss sein...   JungHundeSchule für Geelia...    über die Autobahnbrücke mit viel Lärm und rasenden Autos...   ruhig an der Leine laufen und mir Vertrauen...     sie macht das schon sehr gut, Bravo

Immer mal wieder einen gemeinsamen lauf mit anderen Hunden ist schön und spannend...   besonders gerne natürlich mit Qiu-Bee...    erfreut hat uns auch der Besuch von Quinto...    besonders Geelia hatte Spass mit dem 2 1/2 jährigen im Garten herum zu toben...    und Bonnia hatte ihre Ruhe...

Lakeland Terrier sehen nicht immer gleich aus, frisch abgetrimmt wie Qiu-Bee, schon wieder etwas wellig wie Geelia oder TerryBär wie Bonnia...    ist doch schön so

 

sie verstehen sich gut...

Bonnia und Geelia sind ein tolles Gespann geworden...    gibt es etwas Neues zu lernen schaut Geelia sehr gut bei Bonnia ab...    auch wenn es nur ums "Gutzeli" betteln geht...    bei Komandi unterwegs ist mal Bonnia und dann wieder Geelia die Schnellere...   jedoch machen Beide alles mit was ich mit ihnen anstellen möchte...    es macht ja so viel Freude mit den Beiden unterwegs zu sein

zu Hause sucht sich jede ihren eigenen Ruheplatz...   das Sonnenbänkli müssen sie jedoch teilen...

Und sie dürfen Hunde sein...    mit anderen Hunden spielen...   wobei Geelia ganz schön schnell ist

Besonders gerne tobt sie im Acker herum...   ja, da gibt es eben "DräckStiefeli"...   

Kein Tag vergeht ohne das sie wieder etwas lernen darf/kann...    es gibt aber auch noch Dinge die ich mit Bonnia wieder festigen muss...    vergessen oder einfach nicht mehr weiss wie sie sich benehmen muss...

Ja, ein Hund bringt jeden Tag Überraschung...     das macht es gerade spannend