Tagebuch des J-Wurf's

Mit diesem Eintrag endet auch dieses Tagebuch wieder...   

es war diesmal nicht so einfach von allen Streichen und Scharmützeln einzeln zu berichten, aber ich hoffe ihr habt doch mitbekommen wie toll dieses LakyRudel harmoniert hat, wie viel Spass sie zusammen hatten und was sie alles erleben durften in den ersten 9 Wochen...

Mir hat es Freude gemacht, diese 6 Laky's mit Geelia und Bonnia  zu begleiten und behüten...  ihnen eine ruhige, liebevolle Welpenzeit zu geben und sie mit spannenden und interessanten Spielen zu beschäftigen...    ihre Neugier zu wecken...     um sie dann gut vorbereitet in die neuen Familien gehen zu lassen...  

Danke für's Reinschauen...

 

Zum Abschluss noch eine Video was die LakyWelpen in der letzten Woche erlebt haben...    viele Spass

Tschüss Jttus...

als Erster gekommen, als letzter verlässt du die WelpenStube...   ruhig und gemütlich bist du jeweils in den WelpenPark gekommen...   an der Milchbar aber der Schnellste...   auch beim futtern hast du deine Ration schnell gefuttert und dann den anderen Platz gemacht...   bei der Fellpflege vollig ruhig umnd entspannt hast du es sehr genossen gekämmt zu werden...    überall angefasst zu werden...   wie hast du dich gewandelt als das WasserBad aufgestellt wurde...   du hast es von Anfang an genossen ins Wasser zu gehen...     hat dich nur deine dickes Welpenhaar so ruhig gehalten...   denn nach dem abtrimmen hast du ganz schön aufgedreht und mit den anderen voll mittgehalten...   doch du bliebst der Ruhepol im Rudel...   Jttus du bist ein lieber verschmuster Laky hast einen gefüllten Rucksack...    den du mitnehmen und brauchen darfst...      wie versprochen wir sehen uns wieder...

Tschüss Jlla...

mit 5 Lakybrüdern ist es nicht immer einfach...   aber du hast das bestens gemeistert...   keiner konnte so schön kommentieren wie du...   hast gerne beobachtet und es dann besser gemacht...   bei der Fellpflege als LakyLady natürlich pflegeleicht...   beim herumtoben hast du deinen Brüdern aber gezeigt wer die Schnellste ist...   und wenns ums knuddeln ging, warst du immer die Vorderste...   am liebsten wolltest du auf die Schultern klettern um ja ganz nahe zu sein...     dein stürmisches Temperament musst ich in der ersten Hälfte der Welpenzeit oft bremsen...   dann hast du es aber immer besser gemacht...    hast immer schnell die Ruhe gefunden...

Jlla, du bist eine tolle LakyLady hast das Rudel mit deiner freudigen Art gut unterhalten...   wir sehen uns bald wieder...

Tschüss Joorin...

du warst von Anfang an der Neugierigste...   gab es etwas Neues hast du es zuerst entdeckt...   nur bei der Fellpflege hast du etwas länger gebraucht bis du gemerkt hast wie gut es dir tut...   beim begrüssen und knuddeln aber der Schnellste und Stürmischste, so das du schon mal gebremst werden musstest...   ja, auch du hast deine lektion bei Bonnia erhalten, und hast es schnell verstanden...   deine Beissattacken haben etwas gedauert, aber auch das hast du in den Griff bekommen...   als Janndo wegging hast du das Rudel geführt...    kein Zerrspiel ohne dich...   und wo es etwas zum raufklettern gab warst du dabei...

Joorin bist ein toller, freudiger LakyBoy hast dich im Rudel wohl gefühlt...   brauche was du gelernt hast und lerne Neues dazu...       zeige es mir beim Wiedersehen...

 

Tschüss Jukki....

einer ist es immer...   und du warst es bis zur 5. Woche...  unsere kleine Schlafmütze...   am Morgen nicht der Schnellste...   beim futtern hast du gewartet bis alle ihren Platz hatten, dann erst hast du eine Lücke gesucht...   warst aber auch immer der Letzte der noch am futtern war...

meist auch der Erste der nach dem spielen wieder zur Ruhe ging...   aber dann ganz langsam bist du aufgewacht...   neugierig geworden...   wenn du ein Spiel gefunden hats gabst du das nicht mehr her, was manchmal zu einem Zerrspiel mit allen anderen geführt hat...   das du aber meist als Erster verlassen hast...   eine Freude deine Entwicklung in den letzten 4 Wochen zu beobachten...    Jukki du weisst wie es geht...   hast alles eingepackt was du brauchst...    viel Spass beim auspacken und bis bald...

Tschüss Janndo...

du bist einer der drei red Lakys, ihr seit meist zusammen gelegen, du aber warst der "zappeli"  unter den Drei...   sobald du jedoch auf deinen Pfötli stehen konntest gab es für dich kein Halten mehr...   immer in Bewegung,  kurz ruhen bei Jlla, rangeln bei Jukki, schlafen jedoch am liebsten mit Joorin gemeinsam in einer eigenen Box...   und bald warst du der Anführer des LakyRudels...    aber auch du konntest dich gut selber in die Ruhe zurückziehen...  rangeln am Morgen mit Mama Geelia konntest du oft und gerne....    hast als 1. eine Rüge von Bonnia erhalten und verstanden...    und doch konntest du so gut mit ihr "diskutieren" was mich oft zum schmunzeln gebracht hat...   

Janndo dein Rucksack ist gut gefüllt, brauche was du schon kannst und lernen Neues....   wir sehen uns bald

Tschüss Icco...

als  Zweitgeborener warst du lange ein ruhiger Bruder, immer mit einem anderen zusammen, egal ob beim spielen oder beim schlafen...   kuscheln liebst du über alles...   ab Mitte der Welpenzeit bist du aber immer mutiger geworden, dann sogar der Erste der alleine in einer Box geschlafen hat...  mit Beginn der Zerrspiele warst du jeweils der Erste der am Morgen im Welpenpark am spielen war...  aber meist nicht lange...     ein aufgeweckter kleiner LakyBoy, sehr neugierig und freudig beim Neues erlernen...

Icco du hast dein Rucksack mit vielen tollen Sachen füllen können, brauche sie auf deinem weiteren Lebensweg...    ich freue mich auf ein Wiedersehen mit dir...

 

65. Tag

Da waren es noch 2wei...

Jttus und Jlla haben sich immer gut verstanden, das hilft jetzt sicher...   um auch sie abzulenken bauen wir das Welpengehege auch ab...  so stehen nur noch 2 Schlafboxen in der Küche und 2 Hundeteppiche zum spielen...   aber wir sind eh im Garten beim knuddeln...  für einen Lauf sind sie zu müde vom herumtoben...   

In dieser Nacht werden jeder in seiner Box mit Sachen von seiner Familie schlafen, das haben wir schon mehrmals am Tag geübt...   Jetzt bin ich auf die Nacht gespannt...  22.30h gehen wir zum letzten Mal raus, beide versäubern...   ich knuddle sie noch ein wenig, sie schlafen fast ein...  in die Box gelegt legen sie sich sofort ruhig hin...  Bravo Jlla und Jttus....   2h Kontrollgang, alles ruhig....  um 5h weckt mich Geelia...  als ich nach unten komme kommt mir Jlla entgegen...     uups, mein Fehler Türchen nicht richtig zugemacht...     ABER alles sauber...     und Jttus wird jetzt auch wach...    sehr  gut gemacht ihr Beiden...

Der Hunger ist immer noch gleich gross, 30gr. sind im Nu weggefuttert...

Bis die Familien kommen üben wir noch ein wenig mit Namen abrufen...  so gut wie die Beiden hören und kommen....

Heute reisen auch Jttus und Jlla ab...   diesen Abschied machen wir mit einem gemeinsamen schönen Lauf...

Tschüss Jttus und  tschüss Jlla 

64. Tag

Etwas hat sich geändert...

Nach einer unerwartet ruhigen Nacht mit  Bisi machen um 2h, sind um 4.50h alle wach...   wir machen den gewohnten Ablauf....   nach dem futtern , Fellpflege und wäägen gehen wir gleich nochmals in den Garten um ein bisschen Abrufen mit Namen zu üben...   Ablenken könnte man das auch nennen, denn es spielen nur die 3 Black and tan Jukki, Jlla und Joorin mit einem Zerrspiel...   ja, es fehlt der Anführer...    Beim Spiel aber geht das schnell vergessen, Jlla und Jukki sind zuerst die schnellste die kommen...   Bonnia und Geelia spielen auch mit....   Jttus und Joorin merken aber sehr schnell um was es geht...    ja, auch solche Spiele machen schnell müde...

Und wieder kommt Gepäck in den Garten...   Jukki darf heute nach Hause....   sobald alles erklärt und geregelt ist gehts aber noch zusammen auf einen Lauf...   hei, sind die Kleinen aufgedreht und rennen vorwärts...  eine wahre Freude...   wir machen auf einer abgemähten Wiese noch ein GutzeliSuchSpiel bevor es wieder zurück geht...   in mein Auto kommen Joorin, Jlla und Jttus, Jukki darf bei "seinem" Auto einsteigen...   tschüss Jukki

Nach der Ruhepause eine weitere Überraschung...   der WelpenPark ist weggeräumt...   der ganze Garten ist offen...   Die Hunde aber suchen schnell den Schatten bei den Sträuchern....   und legen sich in den Rasen...   noch haben sie "das Gepäck"  von Joorin nicht bemerkt...   Besuch wird immer freudig bellend begrüsst...     das gibt immer viele Streicheleinheiten...   Joorin und Jlla sind heute ziemlich aufgedreht...   Bonnia massregelt sie 2 Mal...   endlich kommt auch Geelia zu der Gruppe, sie ist etwas durcheinander...   und dann wird sie auch noch von einer Biene gestochen beim drauftreten...    Ojee Geelia, du hast im Moment viel zu verdauen...   aber wir helfen dir dabei, Bonnia und ich...

Langsam werden alle müde...   Joorin geht direkt zu seiner SchlafBox die auch mitgeht und legt sich schlafen...     von ihm aus kanns losgehen...   tschüss Joorin

Wie wird wohl diese Nacht...


63. Tag

Es ist soweit...

Guten Morgen kleine Rasselbande ihr seid ja schon alle wach...   und ich werde stürmisch begrüsst um 5h Morgens...     so beginnt ein ganz spezieller Tag heute...  wir machen aber zuerst den normalen Ablauf... ausser, dass Keiner in den Garten gehen will...   ja, es ist alles sehr nass...   ja aber hallo, das macht doch nichts...   meine ganze Überzeugung hilft schliesslich und wir gehen sogar jetzt schon in den grossen Garten...   Nachher Futtern und Morgentoilette...  das geht schon fast von alleine...    gehts für Jcco noch auf den Trimmtisch....   was wir gestern nicht mehr geschafft haben muss heute weg...   Fudi, Rute und Hinterbeine...    aber er liebt es auch heute nicht...    ja, je länger das Haar desto schwieriger zum trimmen...      nun, wir finden eine Lösung und beide sind zufrieden...

Jcco's Koffer sind gepackt, und heute Morgen holt ihn sein Frauchen ab....   eine stürmische Begrüssung von Beiden...   sie kennen sich ja schon, macht einiges einfacher...   Joorin und Jlla verabschieden sich noch speziell von Jcco, während Geelia und Bonnia seine neue Box begutachten...

Jcco geniesst die Aufmerksamkeit sehr, und ich gönne sie ihm...    noch die letzten Futteranweisungen, Fragen beantworten und dann gehts zum Auto...               Ruhig sei die Fahrt verlaufen, er habe fast den ganzen Weg geschlafen...  

Auch Janndo macht sich heute auf den Weg in sein neues Daheim...  

Das ist schon etwas speziell für die anderen, denn er ist der Anführer des Rudels...  

Aufmerksam beobachten die Laky's wie ich schon wieder eine Futtertonne hinstellen, die wird natürlich sogleich beschnuppert...   und dann kommt auch noch eine SchlafBox dazu....   hmm, das kennen wir doch....

Leider regnet es ziemlich fest, daher verzichten wir aufs laufen, die Kleinen toben im Garten umher....  bis sie müde sind und alle zur Ruhe und Janndo mit seinen Leuten gegen...

Am Abend dann doch noch einen Lauf an der Leine im Quartier... Zuerst Joorin und Jttus, im 2. Durchgang Jlla und Jukki...   Alle 4 Lakys laufen schön vorwärts, sind neugierig und schnüffeln...   und versäubern...   besser geht nicht...

Wie wird das wohl jetzt...


 

62. Tag

Gut in den Tag gestartet...

Das sind wir heute früh...   denn es war alles sauber...   Jcco, Jlla, Janndo und Jukki haben um 23h noch versäubert, bei Jttus und Joorin war jeder Versuch erfolglos....   also habe ich die Beiden um 1h geweckt und nach draussen getragen...   und beide haben ihr "Geschäft" gemacht...   so war meine Stimme um 5h sehr lobend...     hoffentlich haben die Kleinen das gemerkt...

Das versäubern klappt auf alle Fälle sehr gut...   und schon geht's los mit herumtoben...

Aber nur bis sie das klappern vom Napf hören....  schön düsen alle in die Küche und 6 Augenpaare schauen mich erwartungsvoll an...   Hunger

Es sind alle sehr gute Futterer...   nie bleibt etwas übrig, nicht einmal mehr neben dem Napf...   tja, Geelia leider

Am Nachmittag kommt Flynn mit zum Laufen und die neuen Siggenbergler besser kennen zu lernen...   

Aber hoppla, die sind ja ganz wild...   Flynn muss sich da zuerst zurecht finden...  auch das die einfach zu "seinem" Frauchen auf den Schoss höcklen...    aber er macht es sehr gut und lernt schnell...   Bravo Flynn

Es ist sehr heiss und schwül...  so gut das alle aus der Flasche trinken können...   und die ist im Nu leer...

Die Lakys und wir haben viel Spass so einfach auf der Wiese im Schatten zu verweilen...   

 

61. Tag

Im Endspurt...   

Nicht mehr lange und die kleinen LakyWelpen verlassen uns....nun sind wir im Endspurt vom abtrimmen...

Heute wäre Jcco dran gewesen. Aber sein Haar lässt noch nicht so recht...

Da machen wir doch besser einen schönen Lauf zusammen mit Frisbee...

Zuerst wird er recht stürmisch begrüsst...     von Joor7n tüchtig angebellt so dass ich den kleinen Kerl bremsen muss...   aber dann geht's los

Heute wieder mit allen 6 zusammen...   sie laufen schön vorwärts, aber Joorin hat nur Frisbee im Kopf...   immer wieder bellt er ihn an...   Das geht natürlich nicht, da muss ich ihn "herunterholen" und trage ihn mal...   sofort beruhigt er sich...   auf einer Wiese lassen wir die Kleinen mal selber machen, auch Joorin...  aha, wenn nichts zieht ist er ruhig...

Bonnia, Geelia und Frisbee "überwachen" das Rudel, sie machen das so gut, ich kann nur staunen...

Wieder zu Hause gibt's es erst mal Futter...   mit Heißhunger wird alles ratzeputze weggefuttert...   und dann ist sehr schnell, lange Ruhe...   auch die Grossen sind Hundemüde...

60. Tag

Gut erholt...

Nach dem Laufen gestern sollten die Kleinen doch müde sein und länger in der Ruhe bleiben, aber dem war nicht sicher...   ich denke jedoch sie hatten einfach Hunger...

Denn bis 6 Welpen eingeladen und nachher wieder ausgeladen sind dauert es schon ein wenig....   und die kleinen Welterkunder sind beim warten eingeschlafen....

Also holen wir doch das futtern nach...

Dafür haben sie dann eine ruhige Nacht gehabt...  

und ich auch ;-)

Am Morgen früh geniessen wir es sehr im kühlen Garten,

Da wird herumgerannt, wenn das Türchen offen ist in den grossen Garten geflitzt und ja klar, versäubert...  das machen alle 6 sehr gut...

Nach dem futtern geht's dann nochmals in eine kleine Ruhepause...     dann heisst es Gstältli anziehen und einsteigen bitte...

Heute gehen wir alle zusammen laufen, da müssen die Kommandi für Bonnia und Geelia sitzen...   da die Felder noch hoch sind habe ich alle an einer Schnur, und die "Pfüdis" laufen ja nicht schön geradeaus...   uii, gibt das schnell ein "gnusch"...   aber auch das regeln wir wieder...

Wichtig ist, sie laufen vorwärts und ziehen nicht rückwärts...   sie schnüffeln...   und wie Jcco und Jlla heute, sie versäubern...  toll gemacht

Eine schöne Begegnung mit der 9 monatigen Weimaranerhündin Nala war das Beste für die Lakys...

Die Frage heute war schaffe ich das Familienfoto und die 6 Füdlis still zu kriegen...   nun, die Antwort seht ihr unten...      ich bin Stolz auf die Laky's vom Siggenberg


59. Tag

Ein grosser Tag

Gestern war um 23h Feierabend, es ist schön, alle schlafen in den Boxen, und kuschel mit einem Stofftier... um 2h habe ich Jukki und Janndo geweckt zum versäubern...   und tatsächlich, beide machen ein Gaggi... Bravo!

Es werden alle wach, also kommt auch, ich flüstere, denn es soll ja nicht so interessant sein...   Alle machen Bisi und gehen selber wieder rein, klar 3h ist ja alles dunkel...  Super ihr Kleinen

Nach der Morgenroutine und einem kräftigenden FutterZmorgen geht's los...  alle bekommen ein Gstältli, Jlla heute rot und Jukki oliv, damit ich ja alle sofort erkenne zum rufen...  denn wir gehen Laufen...

Fürs 1. Mal nehme ich jeweils 3 mit, die anderen warten in der AutoBox...  im 1. Rudel ist Jttus, Jlla und Jcco...  sehr gut, sie laufen schön vorwärts Bonnia nach...  es kommen uns Hunde entgegen die wir kennen...  Geelia und Bonnia bleiben ruhig, sehr wichtig...   beschnüffeln die anderen Hunde und die Kleinen gehen auch hin....   das machen sie sehr gut...   neugierig jedoch ruhig...

Nach 1/2h wechseln wir zum 2. Trio...  Janndo, Joorin und Jukki haben ruhig in der AutoBox gewartet... 

auch das ist erfreulich, sie fühlen sich da wohl...   noch ungewohnt mit der Schnur fühlt sich Joorin, aber wenn die anderen laufen geht er auch...   und wieder kommen Hunde...   auch dieses Trio meistert das perfekt...   dann heisst es jetzt: Hallo Welt wir kommen...

58. Tag

Morgenstund....

früh am Morgen beginnen wir unseren Tag, wenn es noch etwas kühler ist, machen wir einen gemütlichen Lauf durch den grossen Garten...   wenn da noch Spiele herumstehen sind wir sofort hellwach...    der Liegestuhl ist kurzerhand unsere Rutschbahn geworden...    rauf und runter ohne Ende...    überhaupt klettern wir sehr gerne...    Jukki sogar mit dem grossen Ball...

Zum Zmittag hat es heute ein gedämpftes Rüeblistängeli gegeben...   oh war das gut, und sehr schnell weg...

Ganz klever macht es Jukki...   wenn er Ruhe von seinen Brüdern will, geht er ganz nahe zu Bonnia, bis sie knurrt...   dort legt er sich dann schlafen...

Wir haben uns jetzt doch schon ein wenig an die Hitze gewöhnt...   das tollste daran ist das wir einen HundePool haben...   und Wasser das lieben wir eben...   besonders Joorin und Jcco sind richtige WasserLakys...  tauchen sogar mit der Schnauze ganz unter Wasser...

Immer wieder mal werden die Kleinen zur Ruhe einzeln gelegt...    gestern zum 1. Mal mit den Sachen von "ihren" Leuten...    so schön haben sie die Nase in die Wäsche gesteckt und ruhig geschlafen...

Ja, es geht nicht mehr lange...

57. Tag

noch nicht ganz gut...

ist es mit dem Durchfall bei den Kleinen...    bei 4en ist es gut, be2 happert es noch...   und weil es Morgen nochmals so heiss wird, gebe ich den Kleinen nochm als ein Medi...   so kommen sie auch in der Nacht zur Ruhe....

heute Morgen durften sie schon früh in den grossen Garten...   dann als es noch angenehm war....

und sie waren hellwach und sehr "läbig" haben es sehr genossen im grossen Garten herumzuspeeden...

immer wieder finden sie ein Blatt von einem Strauch um das sie sich rangeln können...

Den Besuch von Heikki haben die Kleinen fast verschlafen...   aber in den Genuss mit Cecill zu spielen nicht

Toll wie die kleine 5 jährige ruhig im Garten steht und mit den Kleinen spielt...

Am Nachmittag ist es wieder sehr heiss geworden, bei 35.° wollen auch die Kleinen nicht mehr in den Garten gehen...    in der Küche auch nicht, also nochmals in den Keller...    so kann ich auch gleich an "ihrem" Gepäck weiterarbeiten...   den die Welpen bekommen Futter mit bis ca Halbjährig...

Das ist natürlich spannend, denn es riecht überall...   nur jetzt durcheinander zu futtern wäre nicht gerade ideal....

So, die letzte BisiRunde haben wir gemacht, nur Jukki hat auch noch ein Gaggi versäubert...   das heisst, das ich um 2 Uhr wieder aufstehen werde...

56. Tag

ein besonderer Tag...

nach einer etwas ruhigeren Nacht...   ganz still ist es noch um 5h in der Küche...  schlafen die denn noch?

Das ist so, ganz verschlafen heben sie die Köpfchen und schauen mich an....

Das ändert sich aber sehr schnell, denn sobald sie ins Freie könen, geht die Party los.

Zuerst aber bitte noch Bisi machen...   es gibt auch 2 Gaggi, die anderen 4 sind schon in der Nacht gekommen

Heute bleiben wir noch etwas im Garten stehen und warten, es ist angenehm kühl,  eine leichte Bise

Am Nachmittag dann die grose Überraschgung    

 Wir haben eien Termin beim TA...    die Kleinen tun so als ob Nichts währe...

die grossen Beiden haben es natürlich schon gemerkt, das etwas  los ist....  

Noch habe ich bei Jcco die Öhrchen nicht ganz abgetrimmt, und bei Jttus die linke Halsseite, da wo der Chip gesetzt wird...    also werden alle nochmals angeschaut und fertig gemacht...  in dieser Zeit spielen alle miteinander...

Beim TA dann kommt zuerst schon etwas Aufregung auf...   die legt sich aber schnell, sobald wird ins Sprechzimmer kommen...   die Kleinen dürfen frei herumlaufen und sind sehr neugierig....

Alle werden nochmals gewogen, die Temp. wird gemessen, alles angeschaut, besonders die Ohren...        dann den Chip gesetzt und schliesslich noch die Imfung...

Und was machen die Kleinen....   sie stehen ruhig vor den TA, schauen ihm zu was er macht...   und kein "muggs" ist zu hören, weder beim Chip noch bei der Impfung...   Wow, ihr vom Siggenbergler habt ein grosses Lob bekommn....     auch für mich eine Freude...

Übrigens, es geht ihnen schon viel besser, der DF ist bald Geschichte....    und nach dem TA haben sie 5h am Stück durchgeschlafen mit einer kleinen BisiPause...

                                        

55. Tag

noch nicht besser...

jede Stunde bin ich diese Nacht zu den Kleinen...   einer war immer wach...   und meist kam ich zu spät...

wenn sie dann im Garten waren haben sie immer noch ein Bisi gemacht...   aber das Gaggi ist zu dünn...

es ist definitiv die Hitze, darum bleiben wir heute mehr in der kühlen Küche...   aber  das gefällt den Kleinen LakyBoys und Girl gar nicht...   darum gehen wir doch für einmal in den kühlen Keller, da gibts es auch viel zu bestaunen und macht müde...

Am kühlen Morgen sind sie jedoch recht aktiv, nicht ist zu merken von den Strapazen der vergangenen Nacht... spielen und rangeln...   aber immer wieder hat es kleine Häufchen zum aufnehmen...

Trotzdem halte ich heute die FutterZeiten ein, aber es gibt nur die Hälfte...    fassungslos wird der leer Napf dann ausgeleckt...  

Mit den Ohren abtrimmen sind wir fast fertig, einzig Jukki noch die Ohrenkanten...   und dann die linke Halsseite, da wo der Chip gesetzt wird...   da möchte ich dann wirklich nicht noch trimmen...   

Es war also eher ein ruhiger Tag, das braucht es immer wieder mal...    und hoffentlich hilft es den Kleinen einen ruhigen erholsamen Schlaf zu finden...

54. Tag

Ist es die Hitze...

Nachdem ich gestern mit den Kleinen bis um 23h draussen war und nachher noch alle versäubert hatten, war Feierabend...   um 2.30h wurde es laut, Geelia ganz aufgeregt....   3 hatten Gaggi gemacht...  also alles saubermachen und nochmals mit allen raus, ich weiss nicht wer...   bei allen ein Bisi, Bravo...

3.50h dasselbe nochmals, 2 Gaggi...

Alle sind wach, also gehen wir raus...

Jukki sucht "seine" Ecke und macht endlich...  

Wie kann das so plötzlich sein...  ich weiss es nicht. Die Kleinen sind munter und aktiv wie immer...  Futter haben sie auch das gleiche...   es kann nur an der Hitze liegen...

Nun, dann helfe ich eben diese Nacht wieder...   

53. Tag

ein ruhiger Tag...

haben wir für heute eingeplant, denn die Hunde müssen sich zuerst an die Hitze gewöhnen...     wir bleiben ab 5h im Garten, Jcco und Jlla legen sich gleich in den  kühlen Rasen...   Janndo und Joorin die beiden SpeedLakys toben herum nur Jukki und Jttus schauen herum und hören dem Vogelkonzert zu...

Die Morgentoilette findet aber immer noch in der Küche statt...   also hole ich jeweils ein Welpe und mache alles durch....

Der Geniesser ist immer noch Jttus, dicht gefolgt von Jcco und Jlla....   die Drei sind total entspannt beim Durchbürsten und kämmen...

Nun machen wir nochmals eine Autofahrt, aber diesmal setzt sich Geelia vorne hin, und die Kleinen sind alleine in der Box...     es ist sehr ruhig im Auto, den Kleinen gefällt das...

Erst am Abend werden sie wieder munter...   und wie....

Jttus flitzt durch den ganzen  Garten und wieder zurück...    Joorin und Jcco hinterher...    Jukki und Janndo  beobachten, Jlla höckled für einmal ruhig bei mir....                                                                                                                                                                                                                                                             

Es ist ein tolles LakyWelpen Rudel, sie können sehr schön miteinander spielen...     ich muss sehr selten eingreifen...   auch Bonnia ist zur Stelle

Wenn mehr als 4 am Zerrspiel mitmachen geht sie dazwischen, das wird dann zu laut...

Darum ist auch klar, dass die Grossen am Abend sehr müde sind...

52. Tag

zu müde für alles...

zum einen war es gestern so richtig heiss, und dann haben die Kleinen noch sehr viel Nasenarbeit gemacht...   auf alle Fälle waren sie sehr, sehr müde gestern Abend...   um 22.30h für die letzte BisiRunde konnte ich sie wohl in den Garten tragen, aber sie haben sich sofort wieder hingelegt...     okey, dann geht mal schlafen  wir versuchen es um 2h nochmals...    sofort sind alle wach als ich in die Küche komme...   sogar Geelia will auch noch raus...    schnelles Bisi bei allen....   und 3 Gaggi....    es ist schön warm, also warte ich mit denen die noch müssten noch ein wenig...     nichts...     um 4h nächster Versuch...   3 sind sofort wach und müssen raus...    toll, das Aufstehen hat sich gelohnt...     Bravo

Bis jetzt haben die Sechs alle aus dem gleichen Napf gefuttert...   mit dem ist jetzt auch Schluss...   und es geht prima wenn jeder seinen eigenen Napf hat...   ruhig futtert jeder in seinem Tempo...   wer fertig ist wartet, oder geht spielen...      sie lernen wirklich sehr schnell...

Ich glaube wir haben die Beissphase schon überstanden,   Joorin, Janndo und Jlla sind schon einiges ruhiger geworden...  bei Jttus war das gestern ein Ausrutscher...   Jukki und Jcco immer noch ruhig und gerne für sich...      bei einem Spiel aber sofort dabei...

Den Staubsauger hatten wir erst einmal im Einsatz, also wieder mal üben....  Jcco und Joorin sind dabei, ich schalte an...  Joorin ist "er" nicht so geheuer, er geht in den Garten und spielt sofort mit...    also keine Panik, gut gemacht Joorin....  Jcco bleibt noch einen Moment und geht dann ins Welpengehege....  schaut aber immer wo "er" steht...   auch er verhällt sich eher ruhig...   Bravo Jcco...

Alle anderen haben im Garten gespielt und sich nicht ablenken lassen...   sehr gut gemacht...

Belohnung war "Gutzeli suchen" im BallBad...

 

51. Tag

es macht so Freude...

und wieder haben sie mich überrascht, es wurde eine ruhige Nacht...    alle 6 haben noch sehr verschlafen ausgesehen als ich um 5h zu ihnen kam...    aber kaum draussen waren sie hellwach...    schnell ein Bisi....    ein Gaggi...    ich kann nur 5 aufnehmen...   alles warten hilft nicht...     sie sind schon wieder in die Küche gerannt und "höcklen" auf dem Teppich...    12 Knopfaugen schauen mich erwartungsvoll an...      Hunger

Beim genauen hinschauen entdecke ich in der Ecke vom Welpengehege ein Gaggi...    Ojee, welcher der Kleinen meldet sich da nicht...   

Beim heutigen Besuch zeigen sich die Welpen sehr aktiv...   endlich einmal, denn normalerweise werden sie so schön geknuddelt dass sie gleich wieder einschlafen...    Nein, heute wird herumgerannt, gezerrrt, gebellt, gebadet, Jukki sogar noch etwas getrimmt...   So sehen die neuen Hundehalter was auf sie zukommt...    sicher keine Schlafmützen...

Am Nachmittag ist es sehr heiss, wir gehen hinters Haus wo es etwas kühler ist, jedoch nicht so viel Platz hat...

das macht gar nicht's, denn wir machen Nasenarbeit mit Holzspielen...    so sind sie beschäftigt und werden ob der Hitze nicht übermütig...     und die Kleinen arbeiten super mit...   ich habe zum Teil zu wenig Hände zum halten wer nicht an der Reihe ist...

Es donnert schon laut, schnell nochmals in den Garten für die letzte Bisirunde...   gerade hat es noch geblitzt...     das stört keiner, sie gehen gerade hinaus und machen ihr Bisi...    höcklen hin und lauschen dem Donner...     okey, gut gemacht, jetzt aber hinein, ich möchte auch schlafen gehen....

50. Tag

Was ist denn hier los...

das habe ich mich heute Morgen gefragt, als ich in die Küche kam...   um 4h war noch alles ruhig, also noch 1h schlafen gehen...   haben die Kleinen mich doch gehört..    denn als ich um 4.50h wieder komme ist in der Küche eine Party los...    Ja, 6 LakyWelpen haben Kraft und können das Gehege verschieben...    also ran an die Spiele und PartyTime...     aber wieso haben Bonnia und Geelia sich nicht gemeldet...  

Na dann raus in den Garten...    ich putze 1 Bisi auf, alle anderen versäubern im Garten...  

Nach dem Futtern ist wäägen, Äuglein putzen, gut durchbürsten und knuddeln dran...    das kenne sie schon sehr gut und lassen alles mit sich machen...

Jcco will immer raus, er jammert...   also lasse ich ihn...   und siehe da, er muss nochmal...   Bravo Jcco sehr gut gemacht...     es gibt Besuch, neue Gerüche, aber auch Menschen die sie schon kennen...   die Freude ist jeweils auf beiden Seiten gross...   und dann ist lange Ruhe...

Heute wird Geelia nochmals gut kontrolliert...   die Zitzen noch alle gut, nicht verbissen oder Bauch zerkratzt...  bin ich froh...    denn bei 6 kleinen Rackern nicht selbsterständlich

Am Nachmittag ist Rasen mähen angesagt...   wer geht wohl alleine in den Garten, wenn es so laut ist...

es ist Jttus, der unerschrocken geht...      Jttus du machst sehr Freude..

Und dann endlich, Wasser in die grosse Muschel...

Und auch hier ist Jttus der Erster, gefolgt von Joorin und Jlla...    heja, haben die den Plausch...

Am Nachmittag nochmals entwurmen, diesmal reagieren die Kleinen nicht mehr so stark darauf...   im Gegenteil, Jttus ist nach seinem Bad wie ausgewechselt...  rennt im ganzen WelpenPark herum, durch den Tunnel, unter der Wand, hinter der Muschel durch, nicht wieder zu erkennen... 

Da kann ich mich ja auf eine spannende Nacht gefasst machen...

jetzt geht es zuerst nochmal auf eine BisiRunde...

49. Tag

Ein ruhiger Tag...

Während der Welpenzeit werden die Kleinen 3x entwurmt...   heute haben wir das zum letzten Mal gemacht...  dabei werden auch Bonnia und Geelia entwurmt...   und das macht schon müde...   hinzu kommt dass es heute endlich wieder mal schön warm wurde...   das zusammen hat die Rasselbande ganz schön reduziert....   erst am Abend wurden sie wieder "normal" munter...

Das gibt mir Gelegenheit sie euch ein wenig zu beschreiben...

Jttus der Erstgeborene ein ruhiger Pol, futtert gerne und lange, sehr verschmust, kuschelt gerne, verspielt und neugierig...

Jcco der Zurückhaltende, aber wenn er mitmacht dann mit Vollgas, sehr verspielt, braucht etwas Zeit bis er zum kuscheln kommt, schläft schon alleine...

Jlla der kleine Wirbelwind, immer noch sehr lebhaft, nicht mehr so komentierfreudig, lässt sich von den Boys nicht unterkriegen, beim kuscheln die Erste, spielt gerne...

Janndo der Beobachter, immer irgendwo rauf wo er den Überblick hat, ein unruhiges "Füdli" das nicht zur Ruhe findet, vergisst sogar das versäubern, braucht noch ein wenig Hilfe beim runterfahren, aber dann SchmuseLaky, rennt gerne herum...

Joorin der Anführer hat sich schnell seinen Platz im Rudel gesichert, sehr verspielt, kommt immer zuerst beim rufen, futtern, hat seine Lernstunde von Bonnia bekommen und viel gelernt, sehr umgänglich und verschmust...

Jukki der Nachzügler, immer der letzte beim zum futtern kommen aber auch am futtern, schaut lange wo und mit wem er mitmachen soll, versteckt sich gerne, ist jetzt aber doch neugieriger geworden, liebt das knuddeln in Rückenlage, verspielt...

Noch verändern sie sich, Joorin, Jcco und Janndo sind im Moment in der Beissphase...  aber das legt sich wieder...  wir haben ja noch Zeit...

 

48. Tag

ein wenig ungewohnt...

Es ist immer schön am Morgen in die erwartungsvoll Äuglein zu schauen wenn ich früh am Morgen zum Welpengehege komme...   heute Morgen waren jedoch noch nicht alle ganz wach...     Das ändert dann sehr schnell wenn ich 2 aufheben und nach draussen gehe...  Das mache ich jedoch nur noch am Morgen früh so, oder wenn eines in der Nacht raus muss...

Schon kurz nach dem Morgenfutter haben die Kleinen zu spielen begonnen...  im Moment sind es ZerrSpiele...  zu Zweit oder auch mal zu Viert...   da wird auch mal laut geknurrt dabei...   Mama Geelia war dabei hat aber nie eingreifen müssen, denn die Kleinen lösen immer gut auf...   

Bonnia jedoch hat heute ein Auge auf Janndo...   er wurde noch nicht zurechtgewiesen, aber es kommt bald...   

Das kann Geelia "noch" nicht, aber sie lernt...

Am Nachmittag wieder Nasenarbeit,  zusammen mit Geelia und Bonnia, herumrennen im grossen Garten...   Das gibt Durst...  also üben wir noch gleich das Wasserlappen aus der Flasche...    und die Kleinen Meister brauchen nur kurz um auch das zu begreifen...  besonders Jttus und Jcco kannten fast nicht mehr aufhören...    ich hoffe jedoch das die Blase für die Nacht leer ist...

Normalerweise trimmen ich in den letzten 2 Wochen ab...   bei 6 Welpen muss ich jedoch früher anfangen...

Heute waren Jcco und Jukki für jeweils 15 Min dran...   und sie haben es super gemacht... Jukki hat sich sogar hingelegt..

Das ist für Bonnia die den Ablauf kennt ein wenig ungewohnt...   denn noch haben wir nicht alles gemacht...   aber solange nicht gepackt wird gehen sie noch nicht weg...

Anscheinend hat das heute Spass gemacht und lässt träumen, denn vom Welpengehege her sind japs Laute zu hören....


47. Tag

Na, es geht doch...

Feld 1 lassen wir schon wieder hinter uns...    denn obwohl es eine unruhige Nacht war für die Hunde...  Geelia musste um 2.25h raus, wir waren sehr leise...   meldeten sich die Kleinen, es war Jlla oder Jcco, denn die Beiden sassen schon beim Türchen als ich um 3.35h hereinkam...   natürlich waren dann alle wach...   aber ich habe zuerst nur die Beiden in den Garten getragen...   nach dem Bisi zurück und die nächsten Beiden...   und ich bin so Stolz auf die 6 Kleinen, die Box war sauber...   alle haben im Garten versäubert...

Wieder alle im Welpengehege, Licht aus...    und es wurde sofort wieder still...

Tagwache heute wieder um 5h...   Geelia will sofort zu den Kleinen...   aber nein, zuerst in den Garten alle zusammen bis alle auch ein Gaggi gemacht haben...     erst jetzt ist Zeit für die kleine Milchbar...

Alle 6 futtern auch sehr gut, im Moment sind Jcco, Jlla, Janndo und Jukki gleich schwer...   Jttus hällt nach wie vor die Spitze, Janndo holt auf...

Wir haben heute jede trochene Minute ausgenutzt und im Garten verbracht...   am Morgen zuerst im grossen Garten alles entdecken...    bis Joorins Besuch kam...    nachher ist jeweils länger Ruhe, denn Besuch macht müde...    am Nachmittag etwas Nasenarbeit mit Gutzeli suchen im Rasen...   mit Namen abrufen durch den Garten...   natürlich überall hinaufklettern wo man schon hinkommt...    und ganz toll in der Abendsonne im Rasen geknuddelt werden...   Ja ihr tollen LakyWelpen, das habt ihr euch heute voll verdient....  

46. Tag

das geht schon sehr gut...

Was die Kleinen Lakys jeden Tag machen, das sitzt...    Neues lernen sie schnell...

Aber wenn zuviel Trubel oder Gewitter ist, bringt sie das noch schnell durcheinander...

So toll haben sie es bis jetzt mit dem Versäubern gemacht, nach Draussen und sofort Bisi machen... 

Das hat die letzten 2 Tage gekehrt...   sie gingen wohl raus aber wenn es so fest regnet kehren  sie um und machen lieber auf den Küchenboden..

Das heisst für mich zurück auf Feld 1..   wieder einzeln raustragen und warten...

Heute hat das schon mal gut geklappt...

Nach dem Morgeritual kommt jetzt neu ein Spaziergang im grossen Garten dazu...   hei, haben Janndo und Jcco aufgedreht und sind herumgerannt...  Jttus mussten den Spielplatz erkunden...  Jlla Joorin und Jukki fanden das Farn spannend...  aber nicht lange, denn sobald ich sie rufe kommen sie angerannt...   zum Teil braucht es noch ein Geräusch dazu....   

Jcco, Joorin und Janndo sind in der Beissphase...  Hosenbein, Socken, Schuhe, in alles wird gebissen....

Zur Ablenkung gab es heute eine längere Autofahrt...   ruhig in der Box mit neugierigen Blicken schauen sie heraus...   in der Wartezeit bei der ich etwas arbeite, schauen sie neugierig zu, oder schlafen ein....   heja ihr Kleinen das habt ihr toll gemacht...

45. Tag

ganz schön was los...

schon in der Nacht...   um 23h wäre eigentlich noch die letzte BisiRunde dran gewesen...   aber die Kleinenhaben schon sehr fest geschlafen...    Jcco den ich geweckt habe ist 5 min im Rasen gekauert...  Bisi kam keines...    also versuche ich es um 2h nochmals...   diesmal mit Jlla, aber auch sie wird nicht richitg wach und ist zu müde...   okey, ich komme um 4h wieder...    um 3.35h wecken mich Bonnia und Geelia...   aber ich höre nichts....   beim betreten der Küche schauen mich 12 veraschlafenen Äuglein an...   ich bin zu spät...    trotzdem gehen wir in den Garten und alle versäubern jetzt Alles...    toll gemacht, das überdeckt das Malheur...    schnell alles sauber machen und schon kommt Geelia zu den Kleinen...   es gibt noch 1h Schlaf...

Es wird heiss, es ist viel Betrieb, den Nachmittag verplämpern wir...   erst am Abend werden wir wieder munter...   es geht jetzt zum laufen imer in den grossen Garten...   Jukki will nur noch "Draussen" versäubern... überall hinaufklettern oder einefach umherspeeden...  den Klainen gefällts sehr...

Wir machen auch noch etwas Nasenarbeit, Gutzeli suchen im Rasen...    wer Durst hat geht zur Giesskanne...

und ein toler Tagersabschluss...  eins nach dem anderen geht hinein und legt sich schlafen...

44. Tag

heftige Gewitter...

und trotzdem eine ruhige Nacht...  hat es geholfen dass die Kleinen gestern immer wieder draussen waren wenn es gedonnert hat...   kann sein, denn es war noch ruhig als ich in die Küche kam, alle haben noch geschlafen und es war noch alles sauber...   jetzt aber schnell...   es blitzt in einem fort und der nächste Regenguss kommt...   das Versäubern klappt hervorragend...   rein kommen sie auch schnell, besonders wenn sie das Futtergeräusch hören...   nur heute kehren alle sofort wieder um und staunen...   denn es giesst innert Sekunden in Strömen...

Trotzdem futtern alle hungrig und lassen sich nicht mehr ablenken...  

Nach der gestern intensiven Fellpflege heute nur Äuglein putzen und knuddeln, dafür etwas länger...

Für Jukki und Jttus kommt heute Besuch, also üben mit mir Jlla, Jcco, Janndo und Jorin im grossen Garten Namen rufen und mitlaufen, spielen," Aus" geben...   das machen wir einzeln, die anderen schauen zu oder fiepen weil sie selber mitmachen möchten...    der Besuch macht es dann auch und staunt weil Jukki und Jttus es so gut machen...   ja, vom zuschauen kann man auch lernen....

Nach so Lernübungen ist jeweil lange Ruhe...   bei 6 Welpen aber nicht immer alle Gleichzeitig...

da helfen kleine Knöchelchen zum nagen sehr gut...

Hoffentlich schaffen wir auch die letzte BisiRunde im Trockenen, soeben giesst es wieder ganz fest...

43. Tag

wir hatten Glück...

heute Morgen, denn um 4.50h höre ich leises fiepen...  Jcco ist wach und unruhig...   er muss bestimmt raus...   sobald ich die Terrassentüre aufmache ein Blitz...   Jcco hat es nicht bemerkt und macht sofort ein Bisi...   es regnet noch nicht...   schnell die anderen holen bevor es anfängt zu giessen...   Jukki muss ich wecken, er schläft alleine in einer Box und hat nichts von allem mitbekommen...   es versäubern alle...   wir laufen noch ein wenig herum und schon kommt auch das grosse Geschäft...    toll, denn es blitzt immer wieder...    wir sind noch nicht ganz alle wieder drinnen, beginnt es zu tropfen..   Glück gehabt...

Geelia ist jetzt auch aufgestanden...   sie haben sicher unruhig geschlafen wegen dem Gewitter...

Schnell noch versöubern und schon ist sie bei den Kleinen...   toll macht das die junge Mama

Nach dem Futtern und der 2. Runde Schlaf  werden die LakyBoys und Girls heute tüchtig durchgekämmt und etwas abgetrimmet...    das machen wir im Garten....   bei Jttus, Jcco und Janndo lässt das Haar schon sehr gut...   das ist normalerweise bei den red nicht so der Fall...    es stehen oder höcklen alle sehr schön da...   Jukki legt sich sogar hin....   und das "Büscheli" das ich nach 15min rausgezupft habe lässt sich sehen...

Uii, nachher haben sie noch mehr Temperament...      das können sie aber schön im Zaun halten

Auch heute Abend gehen wir noch in den grossen Garten....   und heute ist Jlla etwas ruhiger, aber dafür viel schneller...   jetzt kommentiert Jcco...

42. Tag

heute ist nicht wie sonst...

um 5h wenn die Vögel ihr Morgenkonzert geben sind wir wach...   und munter...   es geht zum versäubern in den Garten...      Geelia kommt auch mit, geht aber sofort in den grossen Garten...     die Kleinen warten schon auf sie...   denn jetzt gibts noch MilchbarPower...   nur kurz, das reicht schon und die Kleinen sind zufrieden....

bevor es Futter gibt, machen wir die Morgentoilette...   und jeder wird auf die Waage gestellt...

sie nehmen schön regelmässig zu, eine Freude für jeden Züchter...

Endlich kommt der Futternapf...   und es wird ruhiger, nur noch das knacken der Bröckchen...  toll, alles weg...

Bonnia und Geelia haben es schon bemerkt, ich gehe weg....      die Welpen werden heute von meinem Sohn gehütet...      und das klappt prima...   alle verhalten sich sehr gut, nur kurze Rangeleien...    den ganzen Tag hungrig...

Dafür gibt es am Abend eine tolle Spielunde im grossen Garten...   Jcco und Janndo und Joorin drehen richtig auf und rennen hin und her...   Jttus spielt lieber mit einem Stofftier...  Jukki hat sich ebenfalls ein Stofftier gesichert und Jlla kommentriert das ganze...

Nachher sind alle sehr, sehr müde...     von wem träumen sie wohl diese Nacht...

 

41. Tag

RegenTag...

Nach dem RegenErlebnis gestern waren die Kleinen schon ziemlich müde...   aber es kommt ja noch Besuch...   werden sie wohl nochmals aktiv...      es bleiben noch 1 1/2h Erholungszeit...    ich bin ja mal gespannt...    Beim 1. Hallo heben sie schon die Köpfchen im Welpengehe...   also sofort raus zum Bisi machen...   die ersten Beiden machen es super...   die zweiten Beiden auch sofort...    Jukki und Joorin für welche der Besuch da ist...    und genau hat Joorin keine Zeit weil er schon "seine Menschen" erkannt hat...

Der kleine Schlingel holt es aber bald nach...   nichts passiert...

Es sind alle wieder purrlimunter...   und die vielen Hände haben einiges zu tun...    Danke für die Hilfe

Und dann gibt es eine ruhige Nacht für alle...   wie bin ich überrascht von den kleinen Rackern...

trotzdem machen wir heute einen eher ruhigen Tag ...   denn auch für die Grossen beiden ist es ziemlich anstrengend...  

Geelia kann es langsam geniessen...   denn die Milch geht zurück...   das heisst es hängt nicht mehr ständig eines an den Zitzen...   so verbringt sie wieder mehr Zeit mit spielen bei den Kleinen...

Noch ist sie viel zu lieb und lässt alles mit sich geschehen...   als Dank hat es heute an ihrer Rute geblutet...    ja, die Welpenzähnchen sind sehr spitz und scharf...

40. Tag

wach und aktiv...

5.00 Uhr sind alle wach und munter...    aufgeregt warten die Kleinen bis ich sie aufhebe und in den Garten trage...   heute aber ist nicht sofort ein Bisi machen und Ruhe...    nein, heute wird zuerst im Garten herumgetobt...    der Rasen ist noch nass, zuerst wollen sie gar nicht raus, und dann nicht mehr rein.

ich bin schon daran Futter bereit zu machen...   sobald sie das hören kommen sie in die Küche gerannt...  

Ist der Napf am Boden, kommen alle angerannt, und stürzen sich auf's Futter...

Das futtern mit Napf klappt sehr gut...   und wenn es nachher nochmals zum runterspühlen einen Schluck von der Milchbar gibt, sind die Kleinen zufrieden...

Im WelpenPark hat es heute ein neues Spiel gegenen...    der Stofftunnel ist sofort heiss begehrt...

als 1. läuft Janndo ganz hindurch...   dann  sofort Jlla und Jcco...    die LakyWelpen machen das genial...

diesen lasse ich aber nicht ohne Aufsicht im WelpenPark, sondern nur wenn jermand aktiv aufpasst...

denn wenn er sich dreht kann schnell ein Welpen in Panik geraten, das wollen wir bestimmt nicht...

Etwas Neues entdecken macht wie immer sehr müde...   etwas länger ist nachher die ErholungsPhase...

Heute hat es für einmal stark geregnet...   erst einmal nass ist es noch schöner draussen zu sein...   so können wir nachher gleich schon mal das abrubbeln üben...    hei, das macht sogar Spass... wie knuddeln...  

39. Tag

nur eine kurze Störung...

war das am Sonntag Abend...  die Nacht war sehr ruhig  bis um 4.50h...    alles sauber in der WelpenBox...    jetzt aber in den Garten zum versäubern...   das Bisi geht sehr schnell...   und schon habe ich 6 Gaggi im RobiDog...   Jukki steht schon wieder an der Türe...   er will rein...    bis auf Jttus springen alle in die Küche...    denn dort wartet Geeelia auf die Kleinen...   zuerst gibt es einen Morgenschluck an der Milchbar...   

Die Kleinen simnd sehr munter und suchen schon bald ein Spiel...   Zeit die Grossen auch in den Garten zu lassen...    sobald ich die FutterBox öffne , schauen mich 16 Augen an...     Geelia hat immer noch sehr Hunger und vertilgt das Doppelte als normal...      also bekommt sie auch schon Futter...    Bonnia möchte nur ihren Zwieback...   und die Kleinen...    ja klar, die haben WelpenHunger...   

Den Morgen verbringen wir im Garten...   Jlla ist etwas ruhiger geworden...   dafür drehen Jttus und Janndo auf...   Joorin immer noch ein Wildfang bekommt von Bonnia heute eine Lektion...   bis jetzt hat es gehalten...   Jukki immer noch der ruhigste geniesst es, zu beobachten...   wie lange wohl noch....   Jcco hat heute Abend den Turbo gezündet...   seine Zähnchen sind sehr spitz und schmerzen...    Geelia hats erwischt... 

Eine gemeinsame Autofahrt in der HundeBox haben wir heute gemacht...    zuerst allen die Gstältli anziehen....   das geht schon sehr schnell...   dann alle in die AutoHundeBox verfrachten...  auch Geelia geht dazu...    Bonnia fährt diesmal vorne mit...   grosse, staunende Augen schauen mich an...   dann gehts los...   kein "muggs" ist zu hören...   eine Kurve, ein Stopp...   alles ruhig...    Bravo, auch das macht ihr super gut...

nachher ist wieder mal etwas länger Ruhe...     da finden alle 6 in einer Box Platz ;-))

38. Tag

was war denn da los...

wir hatten gestern viel Besuch...     bis jetzt haben die Kleinen gar nicht anderst reagiert...    gestern war aber alles anderst...    sie fanden schon am Nachmittag nicht die gewohhnte Ruhe...   immer war einer wach oder unruhig...   versäubern mussten sie aber nicht...    aber sie wollten auch nicht im Garten bleiben...   denn es wurde recht frisch...

sie durften in der Küche schlafen wo sie wollten, bis zur letzten BisiRunde....    aber als ich nach 1h in die Küche kam, hatte es 3 Bisi und 2 Gaggi am Boden...   und alle schliefen...

Was hat sie denn wohl so durcheindaer gebracht?

Um 22h gehen alle zusammen nochmals raus...    wir laufen gemütlich umher...   bis jeder nochmals ein Bisi macht...   und ja ich nehme auch noch 6 Gaggi auf...    dann noch eine kurze Knuddelei...   und ab ins Körbchen...

Kaum zu glauben, aber es wurde eine ruhige Nacht...   mit sauberem WelpenSchlafPlatz...    Bravo toll gemacht....

 

Geelia hat noch reichlich Milch für die ganze Rasselbande...   und sie lässt sie auch immer noch oft zum säugen ran...   obwohl schon bei allen die Zähnchen draussen sind...    oben und unten...   sogar die kleinen spitzen Reisszähnchen oben...    aber es sieht wohl schlimmer aus als es ist wenn alle an die Milchbar "stürmen"...   denn Geelia hat noch nicht ein einziges mal geknurrt dass es ihr weh tut...   tolle Mama

Bis jetzt haben alle farbige Halsbändchen zur Erkennung getragen...   nun geht das aben gerade wegen den Zähnchen nicht mehr...   denn sie bleiben hängen daran...    

Wie machen wir das denn jetzt...   einzig Janndo und Jttus sind gu zu erkennen...   Jlla die freche kleine Maus ist ruhiger geworden und fällt so nicht mehr so gut auf...    und die drei black&tan sehen sich wirklich sehr ähnlich....     nun, dann fangen wir eben schon mit ein weng abtrimmen an...   das verändert ein wenig die Kopfform und die Haarfarbe...

Den Trimmtisch haben wir ja schon im Garten, da geht das sehr gut wenn alle am spielen sind...  

Bonnia und Geelia sind dann jeweils ganz nah dabei und beobachten alles genau... 

 

37. Tag

heute ist Arbeitstag...

jede Woche kriegen die Kleinen Laky's Besuch von ihren neuen Familien...   so können sie sehen was für Fortschritte die schon gemacht haben...   das Staunen ist jeweils gross...

Jlla hatte heute ihren grossen Auftritt...    ein , zweimal wurde sie von Laura  gerufen...   und dann noch einmal in die Hände klatschen für die Aufmerksamkeit...   und schon ist sie zu ihr gelaufen...    uiii, war da die Freude gross...

Nun, heute lernen die Menschen wie die Kleinen richtig gehalten werden, wenn es um die Fellpflege geht...   denn das wird hier in der Welpenstube jeden Tag mit den allen geübt/gemacht...   so dass es zur Routine wird...    und Bravo, ihr habt das sehr gut gemacht...        sie wurden auch genau von Bonnia und Geelia beobachtet ;-)

Jttus liebt es geradezu gekämmt zu werden...   voll entspannt liegt er da und geniesst es...   noch nicht ganz soweit sind Jcco und Jukki...   aber es kommt immer besser....

Am Nachmittag waren die Boys dann ziemlich überdreht...   viel Besuch, Ruhe nicht ganz gefunden...

trotzdem haben wir noch kurz die "Gstältli" anprobiert...    das hat sie aber wenig beindruckt...

Etwas früher als gewohnt dann noch Futter...    und hoppla, der Hunger war nochmals sehr, sehr gross...

Jetzt bin ich aber sehr auf die kommende Nacht gespannt...

 

36. Tag

heute haben wir einiges vor....

gut haben diese Nacht alle so ruhig geschlafen und sind ausgeruht....

 Nach der Morgentoilette und dem durchbürsten diesmal auch im Garten... kriegen wir noch ein Gstältli zum dran gewöhnen und anziehen.... zuerst aber werden alle ganz klein gemacht... und dann starten wir einfach der Runde nach.... es hat grössere und sehr kleine...   für Jttus gibt es nach dem rosa Bändeli jetzt ein schwarzes "Gstältli"...

Wir haben genug Zeit, und gehen das Ganze ruhig an....     wer schon eins bekommen hat,

hüpft im Garten herum...     wird übermütig...     oder schläft eine Runde...

Gutzeli suchen im Garten oder auf dem Teppich....    auch das gehen wir langsam an...   es sind immer nur 2-3 am "arbeiten"...   die Anderen schauen zu oder rangeln...

Jlla, Jukki und Joorin machen das auf dem Teppich sehr gut...    dann gehts auf den grossen Teller...    dort kommen Jcco, Jttus und Janndo zum Zug...   auch sie finden alle...    und nun noch im BallBad...   wer geht da überhaupt rein?    Alle, aber auch sehr schnell wieder  raus...    Super trotzdem, weil die Neugier gesiegt hat...

 

Am frühen Abend kommt Flynn mit Familie noch auf einen überraschungsBesuch....

Natürlich hat er Freude wenn er den WelpenPark sieht...     aber da darf er noch nicht rein....

er "vergitzled fast "draussen...      fürs Warten gibt es dann einen tollen Lauf an der Limmat zusammen mit Bonnia und Geelia

Am Abend sind alle müde.....

 

35.Tag

es fehlen noch Jukki und Jcco

Jlla war die Erste, dann Joorin, gestern Jttus und heute Janndo...   seit 1 Woche "hilft" Bonnia im Welpenpark aus, wenn Geelia nicht ganz zurecht kommt, oder noch etwas überfordert ist...   wenn ein Gerangel angezettelt wird knurrt Bonnia sofort...   meist hilft das schon...   wenn dann der "Rangler" noch zu Bonnia gehoppst kommt rügt sie ihn gleich noch einmal...   so nach dem Motto, "komm ruhig"...   Janndo hat es heute sofort verstanden und sich erst einmal verkrochen...    kurze Zeit später ist er langsam bei Bonnia aufs Kissen und hat sich hingelegt...   Geelia hat das Ganz ruhig beobachtet...   ob sie auch etwas gelernt hat?

Diese Welpenerziehung kann nur eine Mutterhündin richtig machen....    ich bin sicher Geelia schafft das auch bald...

Es war diesmal keine so ruhige Nacht...   um 1.10h musste Geelia raus...   und um 2.30h  fiept es aus dem Welpengehege...   Jlla ist wach...    schnell gehe ich mit ihr raus, damit nicht alle wach werden...    ja, sie macht sofort ein Bisi  und will dann schnell wieder rein...   oh, welche Überraschung...   alle sitzen da und schauen mich an...   na dann, immer 2 aufs mal gehen wir raus...    kaum zu glauben, aber alle machen ein Bisi...

Bravo ihr Kleinen, das macht ihr so gut...   egal um welche Zeit :-)

Ruhig bringe ich sie zurück....   lösche das Licht...    es raschelt noch ein wenig aber dann ist wieder Ruhe....

Bis um 5.10h...  ich komme rein, da wird es richtig laut...   alle sind wach...    also nichts wie raus in den Garten...    es geht schnell und jeder ist in "seiner Versäuberungsecke"...    ich kann 6 Gaggi zusammennehmen...    und die Kleinen sind voller Energie und springen im Garten herum...    Müdigkeit vergessen...

Zeit fürs Frühstück...

34. Tag

viel Besuch...

Das heute etwas anderst ist merken die beiden Grossen schnell...   haben wir doch nicht den üblichen Tagesablauf...    das beginnt schon um 03.10h, denn Geelia weckt mich, sie muss raus...   die Kleinen hören gut und sind wach...   na dann, alle raus zum versäubern...   nachher geht auch Geelia wieder zu den Kleinen und diejenigen sofort an die Milchbar...    okey, dann bekomme ich auch noch eine Mütze voll Schlaf.

Heute kommt Frisbee mit Familie zu Besuch...   sobald die Kleinen etwas fremdes hören wirds freudig angebellt...    daran müssen wir noch arbeiten...

Frisbee interessiert sich sehr für die Kleinen....   Bonnia und Geelia können ihn schon etwas ablenken...

Sobald die Kleinen schlafen...   Laufen wir nach Baden

Jukki erinnert mich sehr an Frisbee als Welpen...  

Am Nachmittag kommt noch Joorin`s Familie  zu Besuch...    so toll, da hat es genug Hände für alle zum kuddeln

Sobald die Kleinen schlafen werden sie aufgehoben und in's Welpengehe getragen.

Nach 1h sind alle wieder fit:

33. Tag

zur Ruhe kommen...

Geelia schläft nicht mehr im Welpengehege, aber immer noch daneben...    so ist sie ausgeruht am Morgen und die Kleinen schlafen trotzdem gut...    wir haben schon mit dem absäugen begonnen, aber das ist gar nicht so einfach für Geelia...    wenn da 6 hungrige Welpen an die Zitzen drängeln kann sie sich noch zu wenig wehren...    und lässt die Kleinen säugen...   so wird das natürlich nie weniger Milch geben...

Jetzt schicke ich sie immer auf die Bank wenn wir im Garten sind, da hat sie Ruhe...

und die LakyWelpen bekommen dann ihr Futter...

Allmählich gehen sie auch an den Wassernapf....

Jlla und Joorin sind wieder etwas ruhiger gewrden, dafür ist Jttus nun sehr neugiereg,,,

Janndo ist sehr verschmust.....    Jcco und Jukki haben die gleichen KährRituale...    aber sobald ich mich auf den Boden setze habe ich alle auf dem Schoss....

Die Kleinen machen es super Gut...

 

 

32.Tag

Spiele entdeckt...

wir haben wieder sehr gut geschlafen bis um 4.50h...   trotz Gewitter in der Nacht...   hellwach und mit viel Energie sind alle 6 laut mit Mama in den Garten getapst und haben wie die Grossen versäubert...    uiii, das gab aber ein grosses freudiges Lob für die Kleinen...     natürlich wollen alle zuerst an die Milchbar...  aber auch heute bekommt Geelia zuerst ihr Futter...   und die Kleinen eben das Gleiche...    anscheinend ist der Hunger gross, denn sie beginnen sofort zu futtern...    Milchbar also zum Dessert...    und das wieder einmal ganz zuhinterst in der WelpenBox...   

dann gibt es eine Lernstunde für Geelia und die Kleinen...   Bonnia zeigt was sich gehört...   und verknurrt was nicht sein soll...   die Kleinen lernen sehr schnell, Geelia schaut ruhig zu...   

Im WelpenPark geht es dann sehr freudig spielend weiter...    wird es bei einem Gerangel etwas lauter ist Bonnia sofort da...   und es wird ruhig

Es hat wieder neue Spiele...   und die werden aktiv ausprobiert...   alle sind beschäftigt, toll

Am Nachmittag haben wir Besuch von Qiu-Bee...    alle Hunde sind ruhig, ausser das freudige Begrüssungsgebell...  

Es ist so schön, dass sich die lakyLadys so gut verstehen....

 

31. Tag

ganz schön anstrengend...

ist der Morgen für die LakyWelpen...     4.55h raus in den Garten zum versäubern...    dann erst gibts Frühstück an der Milchbar...    in der Zwischenzeit wird der WelpenPark frisch und sauber gemacht...

Bravo ihr 6...   alle machen ein Bisi und ein Gaggi...    einfach super

mir vollem Bauch schläft es sich gut noch einen Runde, denn Geelia hat immer noch viel Milch...

Ojee, schon wieder liegt die Entwurmpaste auf dem Tisch...    muss das wirklcih sein?

Ja, das ist sehr wichtig.

Aber zuerst gehen wir in den Garten und schauen das neue Spiel an...    zum Regenschutz ein Unterschlupf zum versäubern...  und noch eine grosse Kartonschachtel mit 2 Ein/-Ausgängen...   die Kleinen habens sofort kapiert...

Also bringen wir es hinter uns...    einer nach dem anderen kriegt einen Sprutz ins sMäulchen...

und jetzt etwas zum spühlen...

Ein Gewitter ist angesagt...   es donnert schon....    mit lautem "geschnatter"rennen alle 6 durch den Garten und suchen den "Feind"... 

Jlla ist die Anführerin...    und auch die Lauteste....

Es hat Blitze, aber nicht so laute...   trotz Donner  laufen alle im Park herum...    vom Blitz nehmen sie keine Notiz....   aber sobald sie reinkönnen suchen sie den Schutz des Welpengehege oder der HundeBox...

Ich kann meine Lakys nur loben, sie haben das einfach super gemacht....

 

30. Tag

viel Besuch...

regelmässig kommen die neuen Familien ihren kleinen LakyWelpen besuchen, das ist immer ein aufregender Tag...   auch für die Grossen

Zuerst werden sie von Bonnia und Geelia begrüsst...   inzwischen sehr vertraut...   klar ist das Interesse jetzt auf den WelpenPark gerichtet...   denn dort tapsen und springen die Kleinen schon recht aktiv umher...  

bald sitzen, liegen alle auf dem Boden...   und es hat ganz viele KnuddelHände für die kleine Rasselbande...

nicht jeder will aber nur geknuddelt werden...   Joorin fand das heute langweilig und hat immer wieder nach "etwas" gesucht...  auch Jlla wollte zuerst noch zeigen was sie schon kann...    Jukki und Jcco haben gestern das "zerren" entdeckt und heute gleich vorgeführt..   nur Jttus und Janndo haben heute einen Schlaftag eingelegt und sich laaaaange  knuddeln lassen...

Da es heute nicht ganz so heiss war, waren die Kleinen sehr aktiv...   Jlla und Joorin haben sogar schon "angezeigt" dass sie ein Bisi machen müssen...    schnell suchen sie eine Ecke im Park auf zum versäubern...

Es ist eine Freude wie gut die 6 das machen...    gestern hatte ich gerade mal 2 Bisi im Welpengehege...

Noch eine Überraschung...    sie konnten heute den Regen kennen lernen...   Jcco, Jttus und Jlla hat es nicht gross interessiert...   Joorin aber hat eine ExtraRunde  durch den Park gemacht...  sich 2, 3 Mal geschüttelt und weiter gehts...     beim Donnern haben sie nicht einmal reagiert...

29. Tag

es ist sehr warm...

Oh, ist das warm in der Küche heute Morgen...   und alle schlafen noch ruhig, 04.55h Geelia hat mich gehört und steht sofort auf...   komm wir gehen in den Garten und machen alle Fenster auf...

Jetzt sind auch die Kleinen wach und kommen ebenfalls in den WelpenPark...   schnell machen sie ein Bisi und höcklen dann hin...    das Vogelkonzert erreicht die Kleinen, sie sind ganz aufmerksam...

Das Futter wäre parat, aber keiner kommt rein...   es gefällt allen im kühlen Rasen zu liegen, auch Geelia und Bonnia...    nur, Geelia hat Hunger, und sobald sie ihren Napf sieht kommt sie schnell...

Am Nachmittag wieder Welpenbesuch...    ja, sie staunen über die Vortschritte in 1 Woche

Noch bekommen die Welpen 3-4 Mahlzeiten, mit dem säugen reduzieren wir...  das gibt natürlich auch mehr Gaggi im Freien...    die Kleinen machen das jedoch toll...  

Jukki und Jcco die beiden eher ruhigen, haben seit gestern aufgedreht...   Jukki ist auch beim futtern neu der Erste der kommt und der Letzte der geht...    Dafür ist Jttus ruhiger geworden und Jorrin etwas frecher...

Janndo ist im Moment der Neugierigste...    und Jlla immer noch die Lauteste...

Aber das kann sich bald wieder ändern...

28. Tag

wir melden uns...

Eine ruhige Nacht war es wieder einmal...   aber erst als ich um 23.30h Geelia aus dem Welpengehe genommen habe...   die Kleinen haben ihr keine Ruhe gelassen, dauernd war einer am säugen...

schliesslich schlief sie auf dem Teppich gleich vor dem Gehege...   und es war Ruhe...

Um 4.20h wollte sie aber wieder zu den Kleinen, ganz leise hat sie sich hingelegt und weiter geschlafen...

5.30h Tagwache...   Hunger, die Kleinen "schnattern" herum...   Geelia wartet auf einem Stuhl ausserhalb der hungrigen Mäulchen...   jetzt gibt es zuerst Trockenfutter...   es raschelt und knackt...    Bravo, das macht ihr super...

wir gehen im Garten herumlaufen...   nachher noch Morgentoilette...   und dann ab in den WelpenPark...    neugierig wird alles erkundet...   Joorin packt die neue Schnur mit Rassel...   Jlla zieht es zum Wasser...   Jttus und Jcco schnüffeln den Park ab....   Jukki höcklet  noch im Gehege um hofft auch auf den Zmittag.

Am Nachmittag wirds nass...   und wie alles neue wird erst mal tüchtig gebellt...   aber die Neugier siegt auch hier, immer wieder kommen Jlla Joorin, Jukki und Jttus schauen was da so geht...   oh, macht das euch müde...   nachher ist lange Ruhe...   und sie träumen...

 

27. Tag

eine normale Nacht...

Am Abend zuvor haben die Kleinen recht spät noch gefuttert, da war ich gefasst  in der Nacht raus zu müssen...   aber nein, alle haben sehr ruhig und lange geschlafen...

und gross war der Hunger heute morgen...

für einmal geht Geelia ins Welpengeheg, die Kleinen können im WelpenPark drinnen futtern

Ganz gespannt schauen mich 12 Augen an, und als dann der Futterlärm zu hören ist, "rufen" alle gleichzeitig...

Natürlich hat Geelia das bessere Futter... aber der Protest ist nur kurz, dann merken sie selber dass ein gefüllter Napf dasteht...       also ran ihr kleinen Racker...                                               

Es ist sehr heiss heute Nachmittag...   wir stellen das "kleine" UntertellerBädli  auf...  

Das reicht fürs 1. Mal...   mal einfach schauen wer wie neugierig ist, und mutig ins Wasser geht.

Nun wird es laut, das plätschern des Wassers wird von Jlla laut kommentiert und was Jlla kann, können die Anderen auch...   neugierig kommt einer nach dem anderen schauen, aber ins Wasser wagt es heute noch keines der Welpen...     so etwas Neues macht müde...   bald schlafen alle irgendwo  im Garten ein....

Am Abend noch eine letzte Versäuberungsrunde im Garten...    so toll, alle machen schnell ein Bisi...   dann laufen wir einfach noch ein wenig herum...   bis auch die GaggiRunde durch ist...

Bravo, toll gemacht...   jetzt  aber ab ins Bett und gute Nacht

 

26. Tag

Autsch...

und wieder beginnt der Tag bei der kleinen Rasselbande schon früh...    04.05h höre ich den Ersten fiepen...   klar wird dann einer nach dem anderen munter...    Geelia hat sich in die Ecke verkrochen...   so früh gibt es noch nichts bei ihr...   oder doch....    also alle schnell raus auf die Bisimatte...    Bravo ihr Kleinen, es gibt 6  Flecken...

Geelia hat natürlich wieder Hunger und kriegt auch Futter... 

Hei Geelia hast du schon einen kleinen Milchschluck für die Kleinen Racker...   dann hätten wir noch ein wenig Ruhe...   und sie versteht mich...    schnell sind alle an der Milchbar

5.30h...   wir gehen alle in den Garten...    laufen ein wenig im WelpenPark herum und schon bleibt der Erste stehen und macht sein Gaggi...     Wow, das klappt ja super...    weiter gehts bis alle versäubert haben...

und jetzt wollen sie nicht mehr rein....    klar, wir haben wieder ein prächtiges VogelKonzert...

Bei der Morgentoilette ist heute Joorin der Erste...   ruhig bleibt er liegen und lässt schon alles zu was ich mache...   nun kleiner Boy, wie siehts mit den Zähnchen aus...    Autsch...    hei nicht so fest, das ist mein Finger...    6 Zähnchen hinterlassen der ersten Eindruck...

Weiter gehts...    Jukki, Jcco, Jlla, Janndo und auch Jttus...   alle haben schon 6 Zähnchen...   aber bei ihnen fühle ich vorsichtiger...

Na, dann wird morgen das Trockenfutter schneller weg sein...

Heute waren wir trotz Hitze viel im Garten...

25. Tag

04.40h Tagwache...

Was ist denn da passiert...   um 04.40h sind im Welpengehege alle wach und purrlimunter...   das heisst Geelia schaut recht verschlafen aus der Wäsche...    sie will dann aber schnell in den Garten zum versäubern...

die Kleinen protestieren lauthals 4 Bisi auf der Bisimatte, 2 daneben...   aber keines in der WelpenBox...   Bravo

Inzwischen ist Geelia wieder da und bietet das nochmals etwas Ruhe ist, die Milchbar an...   sofort wird es ruhig...    bis dann um 5.30h unser Tagesprogramm beginnt...    zuerst bei Jlla die Daumenkralle schneiden...   die habe ich wohl vergessen, die ist schon recht lang und sie hängt immer ein damit...

7.30h alle sind verköstigt und durchgebürstet, frisches HundeBettli...   die Kleinen sind schon wieder eingeschlafen...   ja, mit vollem Bauch schläfts sich gut...

Am Nachmittag können wir nicht so lange in den Park, es ist sehr warm...    dann spielen wir eben in der Küche...

um ca 21.30h gehen nochmals alle in den Garten...    alle Rüden versäubern sehr schnell...  und alle machen auch noch ein Gaggi...   bei Jllia will es nicht...    aber sie hat um 17.00h beides gemacht...

Toll die Jungs wissen worauf es ankommt...

 

24. Tag

was macht da so Lärm...

das Welpengehe steht ja in der Küche...   das wäre eigentlich schon Lätm genug...    heute setzen wir dem aber noch etwas drauf...    denn heute läuft der Staubsauger...    keiner der Welpen reagiert...   der Lärm ist ihnen schon nicht ganz geheuer...   aber immer wieder die Hälse strecken um zu sehen was ich da mache...

So nun sind auch die Kleinen mit futtern fertig, also ab in den Garten...

Ja, sie laufen schon recht stolz im Garten herum, versäubern schön, und legen sich dann selber an die Sonne. Jetzt haben Bonnia und doppelte Arbeit, aber das stört Sie Überhaupt nicht...    Am Nachmittag ist faulenzen im Garten angessaogt...

23. Tag

eine ruhige längere Nacht...

wie könnt ihr nur so lange schlafen...    da seit ihr nach dem gestrigen Ausflug in den Garten wohl richtig müde gewesen...    erst um 5.15h meldet sich Geelia...   und klar wenn sie wach ist, werden auch die Kleinen wach...   also Geelia in den Garten und die Kleinen auf die Bisiunterlage...    BRAVO, alle machen ein Bisi...   Jttus wie immer der Schnellste...    da bekommt natürlich jeder einen knuddel von mir extra dazu...    dann machen wir doch schon mal schnell das Futter parat...       denn bevor sie an die Milchbar gehen kommt der Napf...

Hungrige LakyWelpen...

Gestern haben wir noch den WelpenPark im Garten aufgestellt...    noch ist er ziemlich leer...   aber es kommt jetzt jeden Tag etwas dazu...

Heute schneiden wir schon wieder die Krällchen...     kein problem für die tollen Boys und Mädels...

Der heutige Besuch kommt schon am Morgen...  alle sind munter und wach...    kommen sogar selber aus dem Welpengehege durch die Küche ins Freie...    ja, wo ein Wille ist...  

freudig überraschte Hundefamilien über die Fortschritte in einer Woche...

Nach dem Besuch bei ziemlich warmem Wetter ist jedoch lange Ruhe...    Erholung

 

22. Tag

Heute gibts Besuch...

Was ist denn das für ein geschmatze heute Morgen früh um 4.50h...   oh, da sind Joorin, Jttus und Janndo selber aus der Box ausgebüxt...   und schon an der Milchbar...    Jlla, Jukki und Jcco schlafen noch ruhig in der Box...   Na ihr Drei, alles ausgetrunken oder habt ihr den anderen auch noch etwas gelassen...

Geelia muss raus zum versäubern...    und nachher gibt es für sie schon Futter...   nur so hat sie noch genug Milch für die 6 Welpen...

Uii, wer hat denn da schon alles "Bisi" gemacht...      es ist ziemlich nass...    da müssen wir alles auswechseln...   

Um 7h gibt es Futter für alle...   die Kleinen bekommen noch aufgeweichtes Futter mit etwas Welpenmilch... toll, jetzt gehen alle an den Napf und schmatzen...

Beim WelpenBesuch ist es schon ziemlich warm, die Kleinen haben vorher 2h geschlafen...    sollten jetzt eigentlich wach sein...    aber nein, alle liegen faul herum und schlafen...   ausser Jttus, der ist wach und tappst in Rasen herum...     auch nach dem Besuch schlafen die Kleinen in weiter...   erst am Abend werden sie munter...   na dann gehen wir doch noch mal in den Garten....    bei herrlich schönem Vogelgezwitscher geniessen wir die Abendsonne...     von was träumt ihr wohl diese Nacht...

21. Tag

es geht immer besser...

nach dem tollen Abschluss gestern Abend beginnen wir auch den M;orgen so...   sobald das Licht angeht wird es laut aus der WelpenBox...   Geelia hat auf dem Kissen geschlafen...   also suchen die Kleinen die Mama...   einer nach dem anderen kommt herausgetapst...     schnell stelle ich sie auf das "Bisimättli"...   und Bravo, alle versäubern...   das heisst natürlich noch nicht dass in der Box alles trocken ist...   denn die Kleinen säugen immer noch sehr viel...   

bevor es an die Milchbar geht, gibt es Futter aus dem Napf... 

Geelia darf in dieser Zeit selber ihr Futter haben...   schnell wird es ruhiger...   Jlla muss immer noch den Kommentar dazu geben...   und Joorin wartet bis alle futtern und kommt dann wo es Platz hat...   kleverer Bursche...      natürlich gibt es nach der Morgentoilette noch einen Schluck an der Milchbar...

Heute hat es Kinderbesuch im Haus...   obwohl es etwas lauter ist, schlafen die Kleinen ruhig wenn sie müde sind...   Joorin und Janndo werden noch von den Kindern geknuddelt...   weil sie die einzigen sind die wach sind...

Nach dem futtern am Abend sind alle munter und sehr akriv...   hei, wir gehen noch ein wenig in den Garten...

Schnell sind alle in einen Korb gelegt...   mit 6 Welpen geht das so besser...   und ab nach Draussen...

den Korb kippe ich auf die Seite und schon kraxeln Joorin, Janndo und Jlla als Erste raus...   

Geelia ist zur Stelle, passt auf und ist ganz Mama...  

was für ein schöner Tagesabschluss...    jetzt gehts noch zur letzten Bisirunde und dann Nachtruhe...

 

 

20. Tag

das hat Spass gemacht...

obwohl sie viel erleben, schlafen die Kleinen sehr ruhig in der Nacht...   ob Geelia so gut zu ihnen schaut...   oder sie einfach müde sind...  

wir haben es gestern noch in den Garten geschafft...  und die 6 haben sich sehr wohl gefühlt...   neugierig ihre Näschen in die Höhe gestreckt und im Gras geschnüffelt...  

Und auch heute erwartet sie wieder so einiges...   aber zuerst einmal alles  der Reihe nach...

Jlla, Janndo und Jttus sind schon sehr pflegeleicht, lassen sich ruhig auf den Rücken legen und überall mit dem Kamm durchs Fell fahren...   Jukki und Joorin kugeln sich sofort zusammen...   wenn sie aber geknuddelt werden strecken sie sich in der vollen Länge...  Jcco mag es einfach heute nicht so, gestern so la la...

aber das kommt alles noch...  

Am Morgen und Abend bekommen die Kleinen im Napf Welpenmilch mit Futter...   alle gehen schon selbständig hin und futtern...   und es versäubern auch alle schon selbständig...   Jlla und Janndo sogar am richtigen Ort...   Bravo ihr Zwei

Und dann gehts los...   heute dürfen alle mit mir mitkommen...   es gibt ein Autofahrt und am Zielort erwartet uns ein schönes WelpenNäschtli...    die Grossen kommen in Ihre AutoBox, die Kleinen in einen grossen Korb schön zugedeckt...    kein "Muggs" ist zu hören, aber alle strecken das Näschen in die Höhe...

Im WelpenNäschlti werden sie sofort von Geelia in Empfang genommen und  an der Milchbar könnne sie die Bäuchlein füllen...   2 kennen das alles schon für die anderen 6 ist es ganz neu...   aber die machen das einfach super...  

das wird wieder viel zum träumen geben heute Nacht...

Soeben komme ich von den Welpen, habe jeden Einzelnen nochmals geweckt, aufs "Bisimätteli" gestellt, und welche Freude, jeder hat nochmals ein "Bisi" gemacht...    tolle Rasselbande

19. Tag

endlich warm...

Die Vögel pfeifen sehr laut heute Morgen, haben sie wohl die Kleinen geweckt...    denn um 4.30h sind schon alle wach...   aber nur Geelia hat noch einen SchlafzimmerBlick...   obwohl noch müde beginnt sie sofort die Kleinen zu putzen...    nur dass es dafür schon zu spät ist...   das Bettli ist sehr nass...   ja, sie haben gestern schon noch sehr viel getrunken...    aber schon wartet die Milchbar wieder...   Geelia wartet schon auf dem grossen Kissen...   sobald alle da sind kann ich mit reinigen der WelpenBox beginnen..

Am Nachmittag ist es ziemlcih heiss...   da gefällts den Hunden besser im kühlen Haus, sie gehen nur kurz zum versäubern nach Draussen

Aber am Abend,  alle haben den Znacht verfuttert, geht es noch auf einen schönen Lauf mit den Grossen an den KappiSee...  das haben die Beiden sich verdient...

Bis wir wieder zu Hause sind, schlafen die Kleinen ganz bestimmt...

Und dann wäre noch der Plan mit den Welpen in den Garten zu gehen....

Ob das ihnen wohl gefällt?

 

18. Tag

ruhig geschlafen...

ein Umzug macht müde...   obwohl die Klerinen nicht mitgeholfen haben, hat sie die neue Umgebung sicher müde gemacht...

Aber heja, war das eine Begrüssung heute Morgen... Jcco und Janndo kamen schon aus der Box  als ich in die Küche kam...   und steurten direkt zu Mama aufs Kissen... auch Jukki versuchts, es ist ihm aber immer noch nicht geheuer...

Am lautesten protestiert Joorin, er will noch nicht aufstehen...

Bei der Morgentoilette ist nun auch Bonnia dabei, sie schaut genau zu was ich mache...   ebenfalls zu Geelia ob sie auch ja gut auf die Kleinen aufpasst...

Heute gibts zum 1. Mal etwas aus dem WelpenNapf...    wer wagt sich wohl zuerst hin...    speziell, es sind alle red Rüden die sofort zu schmatzen anfangen...    bald ist der grösste Hunger gestillt und man legt sich schlafen...    am besten wo man gerade ist...

es ist lange Ruhe, das muss zuerst verdaut werden...

erst am Abend werden die Kleinen nochmals munter...    Nach dem AbendLauf gibts noch ein Bettmümpfeli...   und um 22.15h ist Bettruhe...    schlaft wieder so gut wie letzte Nacht...

17. Tag

der Platz wird knapp...

nach einer sehr ruhigen Nacht, die Kleinen waren bis um 4.50h ruhig, nun auch noch eine "fast" saubere WelpenBox...   hei Geelia schnell raus mit den Kleinen und versäubern helfen wo es noch nötig ist...   den Janndo, Jukki, Joorin und Jttus haben das gestern schon alles selber gemacht...    und Bravo, heute auch bei Jcco und Jlla gibt es schnell ein Bisi...     und dann ab an die MilchBar...  

Geelia muss sich mächtig strecken damit alle Platz haben...   es wird jedoch schnell ruhig, es hat noch für alle genug...

Heute ist der Umzug in die Küche geplant, denn die Kleinen sind schon recht aktiv...   da hat es mehr Platz, ist heller jetzt wo alle die Äuglein offen haben...   und sie sind mitten unter uns...

Aber die WelpenBox kommt mit, so können sie sich immer wieder "zurückziehen" wenn zuviel Betrieb ist... 

Also wenn Geelia sich in die Box verkriecht, werden auch die Kleinen dorthin tapsen...  

jetzt bin ich nur gespannt wie die 1. Nacht im grossen Raum wird...

16. Tag

viel Betrieb...  

hei war das ein Tag gestern...   so viel Betrieb, neue Menschengerüche...   ja die beiden Grossen hat viel zum aufpassen...    dementsprechend müde waren sie am Abend...     ich war gespannt auf die Nacht...   und wurde wieder einmal positiv überrascht...     Ruhe bis am Morgen um 4.45h...   jetzt musste Geelia zuerst raus...   aber nur schnell, die Kleinen haben Hunger...   und dann gehts los...   zuerst ein Gerangel...    mit Protest, denn die mama hilft beim versäubern...   dann ein Geschmatze bis die Zitze erwischt ist...    und Ruhe, die Milch fliesst...

Und wieder kommt etwas Neues hinzu...   der Kamm und die Bürste...    aber natürlich zuerst etwas knuddeln...   die Pfötli ertasten...   dann auf den Rücken legen...    ja toll, das kennt ihr alle schon und geniesst es...    hoppla, was ist das...   mit dem Kamm ganz fein über den Bauch, die Beine, am Hals...    umdrehen, über den Rücken...   ja, es ist etwas Neues...   aber gar nicht so unangenehm...

auch hier kommt die Ruhe mit der Routine...   

Danach wieder lange Ruhe...     bis am Nachmittag wieder Welpenbesuch kommt...  

 15. Tag

nicht ganz so ruhig...

Den gestrigen Tag haben die Kleinen grösstenteils verschlafen, dafür sind sie am Abend wach geworden...  und neugierig auf dem grossen Teppich herumgetappst...   Jukki, Jttus und Janndo stehen schon mit den Hinterbeinchen auf...   mit dem Gleichgewicht happert es aber noch ein wenig...   Joorin hat die Abwesenheit der Dreien ausgenutzt und sich den Bauch gefüllt...     er hat wohl die beste Zitze erwischt...    dafür musste er in der Nacht etwas leiden...   Bauchweh...    Geelia hat so viel sie konnte versäubert, ist aber wohl auch eingeschlafen...   am Morgen war es für einmal nicht so sauber in der Box...   na dann Saubermachen....

Nach dem 1. Milchbarbesuch am Morgen sind aber alle wieder okey, müde und mit vollen Bäuchlein schlafen sie noch eine Runde...   gut so, denn heute haben wir viel Besuch...   die neuen Familien wollen ihren "Laky" kennenlernen...    das ist immer ein spezieller Moment...   auch für die Mutterhündin...   das ich die Kleinen aufhebe macht ihr nichts...   jetzt gebe ich den Welpen aber in fremde Hände...

Zur Unterstützung lassen wir heute auch Bonnia dabei sein...   sie kennt das, bleibt ruhig und beobachtet... Geelia kann von ihr viel lernen...   und sie machen es einfach toll.....   Danke ihr Mädels

 

 

14. Tag

auch das muss sein... 

eine unruhige Nacht für Bonnia und Geelia...   kurz vor Bettruhe nochmals in den Garten zum versäubern, gerade bei Geelia braucht es das jetzt schon...   aber wenn es dann wie aus Kübeln schüttet macht das keinen Spass...   wer will schon nass ins Bett...    wir versuchens um 2 Uhr nochmals...   aber auch da keine Besserung...   na dann durchhalten bis am Morgen...    von all dem haben die Kleinen nichts gemerkt...   friedlich schlafen sie in der Box...   bis um 5 Uhr...    aber dann sind sie wach....   und "läbig"...

alle gleichzeitig suchen die Mama...   die ist jedoch noch am futtern...   also übernehme ich schon mal...   denn beim versäubern kann ich auch noch helfen...   und dann machen wir doch gleich noch das unbeliebte...    heute ist entwurmen dran...    bis alle durch sind ist auch Geelia fertig und ab gehts an die Milchbar...   runterspühlen...   hei ihr Kleinen, das habt ihr toll gemacht...

Und auch Geelia kriegt von der Paste, denn auch sie muss "sauber" sein...

Nach dem Zmorgen noch Box auslüften und frisch machen...    und dann ist heute sicher lange Ruhe...

13. Tag

nach einer ruhigen Nacht...

war die Begrüssung heute Morgen schon mal etwas lauter...   Geelia hat sich neben die Box gelegt...   wahrscheinlich um mal etwas Ruhe von den hungrigen Welpen zu haben...    aber das haben die 6 gar nicht verstanden...   fiipend sind sie in der Box herumgekrochen...   na dann beginnen wir eben schon mal mit der Morgentoilette...    aber, zuerst dürfen die Grossen in den Garten...  

Na Janndo, schaust du heute auch in die Welt hinaus...    Ja, jetzt haben alle dien Äuglein offen...

Heute ist schon zum 1. Mal Krälleli schneiden dran...   sonst kratzen sie beim säugen Geelia zu fest am Bauch...    da wir das aufheben und knuddeln schon reichlich geübt haben, ist das für die Kleinen nichts Neues...    ruhig liegen sie in meiner Hand und lassen mich machen...   nur Geelia schaut etwas skeptisch die Schere an...    okey, kann ich verstehen...       aber sie bleibt auch ruhig, Bravo

Allmählich wird es eng wenn alle 6 gleichzeitig an die Milchbar wollen...   aber auch da, Geelia nimmts gelassen...   bietet sich sogar für kleine Bergsteiger an...

Heute hatte Jlla zum ersten Mal Besuch...   und sie hat sich vorbildlich gezeigt...    zuerst mal den Geruch aufnehmen...   dann ein grosses Gähnen...   und schliesslich friedlich in den schützenden Händen eingeschlafen...    toll gemacht kleine Lady

12. Tag

einer fehlt noch...

bis auf Janndo haben heute alle Welpen die Äuglein aufgemacht...   noch sehen sie aber nicht viel...

Wie sich das Aussehen verändert wenn die Äuglein offen sind...   Jttus hat heute als Erster versucht aus der Box zu kraxeln...   am Schuss hat er aber umgekehrt...

Heute waren alle sehr aktiv am herumtappen in der Box...   Ioorin hat sogar den 1. Kontakt mit dem Wurmspiel gemacht...   immer wieder hat er versucht ein Teil mit dem Mäulchen zu fassen...

Am Morgen beim aufheben ist es jetzt meist sehr ruhig...    die Kleinen haben sich schon daran gewöhnt...

trotzdem verfolgt mich immer noch Geelias Blick...    was ich wohl mit dem Kleinen mache...

Beim knuddeln am Abend ist jetzt meist Geelia die Erste...    ja, sie braucht sehr viel Streicheleinheiten, denn sie macht wirklich das Mami sein sehr gut...

 

Jetzt bin ich gespannt wie das Morgne klappt....

11. Tag

etwas erleben...

der "normale" Tagesablauf kennt Geelia schon auswendig...     meist ist sie schon am putzen der Kleinen wenn ich komme...   sobald dann alle an der Milchbar sind, bekommt sie "ihr" Lob und ganz viel Streicheleinheiten...   sie macht es wirklich super gut...    anschliessend ist wägen dran...   dazu hebe ich jeden Welpen auf, genau beobachtet von Geelia...    anschliessend noch ein paar knuddeleiene...   und dann werden sie auf den Welpenteppich gelegt...    wo sie schon von Geelia erwartet werden...

Alles sauber machen in der WelpenBox...    jetzt könnten eigentlich wieder alle rein, nur Geelia bleibt liegen...

 

Heute haben alle ihre Namen bekommen, so macht es mehr Spass von den Kleinen zu berichten.

Noch hören sie nichts, erst wenn die Öhrchen nach voren gerichtet sind...   aber jedees mal wenn ich einen Namen sage/rufe schauen mich Bonnia und Geelia ganz gespannt an...

Als Erster hat Ittus heute sein Äuglein geöffnet...   bei schön warmem Sonnenschein gabs dann auch den obligaten Fototermin...    ganz neugierig haben alle ihr Näschen in die Höhe gestreckt...  schön eins nach dem anderen sind wir in den Garten gegangen...    begleitet von Bonnia und Geelia...

Das war auch für Bonnia eine Auregung, denn heute hat sie zum 1. Mal an den Kleinen schnüffeln dürfen, ja sie überhaupt gesehen...   Geelia hat das ruhig zugelassen...    Hei Mädels, ihr seit einfach tolll

 

Am 22.4.2022 sind die Welpen auf die Welt gekommen:

Jttus  20.35h 191gr.   Jcco  21.15h  169gr.   Jlla  21.45h  186gr.   Janndo  22.38h 193gr.  

Joorin  23.11h  183gr.  Jukki  23.45h  166gr

Jttus           Jcco           Jlla

Janndo     Joorin        Jukki

10. Tag

Geelia ist unruhig...

eine ruhige Nacht haben wir wieder einmal verbracht...  Geelia musste nie raus, es war ruhig bis 04.45h...   dann aber wird es kurz etwas laut...    ein geschmatze und ein gekratze...   ja, die Krällchen sind schon gewachsen, de Kleinen können somit noch tifiger unterwegs sein...   Geelia aber hat es ganz schön streng...   alle müssen geputzt werden...   das nehmen sie aber mit lautem Protest nicht so gerne an...   denn sie wollen "Frühstück"...   aber Mama kennt kein Pardon...    nur, was sucht sie denn...   sie wirkt etwas unruhig...   ich habe es mir schon angewöhnt zu zählen...    und siehe da, es sind nur 5 Welpen....    normalerweise sind alle miteinander wach...    aber dieser kleine Kerl hat sich unter das Tuch versteckt und pfuused einfach weiter...

Schliesslich sind alle am säugen...   ein tiefer Seufzer von Geelia...

 

 

 

Bis am Schluss...

Ist Geelia mit zum Laufen gekommen...   am Wurftag aber durfte Bonnia alleine enen tollen Lauf geniessen...   klar gehören da auch Spiele dazu...   aber noch mehr Spass macht es dann zu Hause wieder gemeinsam mit Geelia...    bei einer VersäuberungsPause im Garten durfte auch sie mitmachen...   welche Freude....

Wie immer im April gillt die Leinenpflicht im Wald...    und genau da sind wir auch jetzt unterwegs...   denn noch braucht Geelia keine Hundebegenungen...    sondern ruhige gemütliche Spaziergänge...   und Bonnnia passt sehr gut auf sie auf...   meldet sofort wenn jemand kommt...   bleibt schön im Rudel, kein herumgerenne...    ja, sie weiss was Geelia jetzt mag/braucht...  

 

9. Tag

ganz schön anstrengend...

Geelia ist schon 1 Woche Mami dieser Rasselbande...   meistert alles mit Bravour...   obwohl es ihr 1. Wurf ist...    

Allmählich haben wir es auch im Griff, wieviel sie futtern muss dass es für alle reicht...   

das heisst aber dass sie auch in der Nacht aufstehen muss um zu versäubern...  

Denn um 4.45h sind die Kleinen schon an der Milchbar...     bis die Milch kommt ist es meist etwas lauter....   und ein Gerangel um die besten Plätze...   

Wenn dann die Bäuchlein prall gefüllt sind schlafen sie wo sie gerade sind ein...  

Für die BoxReinigung übernimmt Geelia nochmals die Aufsicht...    und geniesst es dann im frischen "Bettli" nochmals eine Runde zu schlafen...

Bevor es dann für die Grossen zum MorgenLauf geht, bekommt Geelia schon eine Ration Futter...

Heute hat Bonnia Geelia seit langem wieder mal zum spielen aufgefordert...     hei war das eine Freude bei Beiden...     so schön auch für mich

 

8. Tag

schon recht aktiv...

kraxeln die Kleinen in der WelpenBox herum...    übereinander, oder unter dem Stofftier durch...   und sind sie müde, legen sie am liebsten den Kopf auf ein Geschwister...     nur wenn Mama auch in der Box liegt...    und nicht gerade MilchBarZeit ist...    wird auf ihr herumgeklettert...   

noch können die Kleinen nicht selber versäubern...   da ist es nicht so tragisch wenn sie auf Geelia schlafen...  es wird aber bald so sein, das das eine oder ander Bisi Geelia trifft...   und dann ist noch mehr Fellpflege nötig...    na dann trimmen wir doch schon mal das "zu lange" Haar von Geelia ab...    heute war Kopf und Ohren schon mal dran...

 

7. Tag

schon verdoppelt...

war das einer Freude heute Morgen...   alle Welpen haben das Geburtsgewicht schon verdoppelt...   Geelia hat also auch für 6 Welpen genug Milch...     die kann sich sehr gut erholen wenn die Kleinen schlafen...   ist jedoch auch ganz relaxed während dem säugen...

Ja, die Welpen sind sehr kräftig und kommen auch schon ganz schön vorwärts...   so kann sich jheder jetzt seinen Lieblinsplatz ausssuchen...    aber auch beim Halten sind die Kleinen sehr ruhig geworden...  kein geziepe mehr...   sie legen sich gemütlich auf meinen Arm und geniessen die Streicheleinheiten...   genau wie ihre Mama...

6. Tag

ein spezieller Tag...

Geelia ist immer noch im abgetrennten Bereich, da kann Bonnia nicht hin...    sie ist schon gwunderig, steht ab und zu vor dem Sperrgitter...   wartet jedoch im Garten bis auch Geelia nach draussen kommt...   zu meiner Freude haben es die Beiden gut miteinander...

Geelia bleibt schön bei den Welpen, säubert sie regelmässig und lässt sie säugen wann sie wollen...   sie darf jedoch mit zum Laufen kommen...   so hat sie Abwechslung, SäugePause und die Kleinen können in Ruhe schlafen...   nur, das schöne Wetter lockt sie schon nach Draussen, aber noch ist es zu früh für die Kleinen...

Wichtig ist, dass Geelia zufrieden ist, genug futtert und so genug Milch hat...    wenn sie dann müde ist fgeht sie gerne zu den Kleinen zur Ruhe...

5. Tag

wie man sich bettet...

das die WelpenBox regelmässig gereinigt werden muss ist verständlich...   da heisst es alle ausquartieren...   und Geelia hat die Aufsicht...     natürlich schaut sie nicht nur auf die Kleinen...    nein auch ich werde ganz genau beobachtet  was ich da mache...     nachher wie immer wird jeder Welpe gewogen...   denn sie sollten jetzt jeden Tag etwas zunehmen...     sicher wird es nicht so viel sein wie wenn es nur 2 Welpen wären...    es geht immer besser mit aufheben...    2 sind schon ganz ruhig...     die anderen lernen das auch...     jetzt noch etwas knuddeln...     und dann wieder in die WelpenBox...   

so viel "Unruhe" macht müde...     meist bleiben sie gleich liegen wie ich sie bette...    sofort geht Geelia zu ihnen und "schaut nach" ob alles in Ordnung ist...

Heute ist auch Fellpflege bei Geelia nötig...    nach dem Laufen und waschen, tüchtig durchkämmen...   und dann Zitzenkontrolle...    das es ihr gut tut merkt sie selber...  also geniesst sie es umso mehr...   auch auf dem Rücken bleibt sie ruhig liegen und lässt mich geduldig alles anschauen...    ja, das üben als Welpen hat sich gelohnt...    jetzt geht alles einfacher...

4. Tag

eine ruhige Nacht...

Geelia musste  um 22.15h nochmals raus...   kaum versäubert wollte sie schnell wieder ins Welpenzimmer...   nur da sie voll verregnet wurde war zuerst nochmals gründlich trockenrubbeln angesagt...    wer will denn schon ein nasses Bett...    da wurde sie jedoch schon erwartet...   die Kleinen hatten noch Hunger...

doch zuerst müssen sie auch noch gesäubert werden, das übernimmt die Mama...

Und dann war lange Ruhe...    bis 04.50h...    Geelia muss schon wieder raus...   ja, sie hat gestern wirklich viel gefuttert...   

Und dann ist die Milchbar geöffnet...    hoppla kleine Rasselband, nicht so strümisch...     Geelia aber ist die Ruhe selbst...    ich staune sehr, ist es doch ihr 1. Wurf...    Brauvo kleine Maus

 

1-3 Tag

alles Neu für Geelia...

und doch macht sie es sehr gut...   sie hat die Welpen in der 1. Nachthälfte geworfen...    so konnten wir alle nachher ruhig schlafen gehen...   und das haben die Hunde auch gemacht...   Bonnia hat schon die ganze Zeit in der Küche geschlafen...    und für mich heisst es einfach regelmässig kontrollieren...

es ist aber sehr ruhig die ganze Nacht...    am Morgen will Geelia gar nicht aufstehen...   mit gut zureden kommt sie zum versäubern in den Garten...    dann so schnell wie möglich zurück zu den Jungen...

Derweil kommt Bonnia zum Zug...    einen ausgiebigen Lauf für sie, als Belohnung...

Ab dem 2. Tag gehts schon zum neue Tagesablauf über...    die Kleinen werden einzel aufgenommen...   Geelia schaut mir ganz angestrengt zu...    denn das kennen sie noch nicht...    sie ziepen laut...    aber Geelia lässt mich machen...    zuerst auf die Waage, dann noch etwas knuddeln...    und schon gehts wieder zurück zu Mama...    das dauert bei 6 Welpen schon etwas länger....

Nachher sind alle müde und ruhig...

Geelia's Welpen sind da...

 

am 22.4.2022 hat Geelia 6 Welpen bekommen...

3 Rüden red, 2 Rüden black & tan und 1 Hündin black & tan

 

Geelia hat die Welpen sofort gesäubert und umsorgt...   und sie dann an den Zitzen säugen lassen...

Nachdem auch Geelia gut versorgt, gepflegt und verpflegt war, durfte sie sich zusammen mit dem Nachwuchs erholen...

 

Geelia das hast du toll gemacht...

 

auf der Zielgeraden...

für Geelia war das Ende der Trächtigkeit in Sichtweite...    aber auch sie musste warten bis die Kleinen bereit waren...    vorsichtig und gemütlich ist Geelia jeweils noch mit uns ein Stück mitgelaufen...   hatte Abwechslung und etwas zu schnüffeln...    am liebsten aber verweilten wir jeweils auf einer Wiese...

und das bis es endlich soweit war...

Manchmal alleine...

geht es auf einen längeren Lauf nur mit Bonnia...   dass sie mal wieder herumrennen kann, zügig unterwegs sein und dabei auch die ganze Aufmerksamkeit geniessen...   ja das braucht auch Bonnia hin und wieder...

das machen wir aber erst, wenn Geelia gut versäubert, gesättigt und müde ist...    so kann sie in aller Ruhe sich zu Hause erholen...    jetzt sogar schon in der für sie neuen WelpenBox...   

Uii, war die Freude bei Bonnia gross als ich das Bike hervorgeholt habe...    weiss sie doch dass es dann noch schneller geht...     und wenn auch vom Bike aus die Kommandi ausgeführt werden...   gillt auch hier der "BänkliStopp", jedoch für eine Belohnung...

Wenn wir dann auch müde und zufrieden wieder zurück sind, schläft Geelia meist noch tief und fest...

Jetzt ist es wichtig, das Geelia viel Ruhe und Erholung hat...   besonders da sie ja noch immer überall  mitkommen darf...     was aber sehr bald nicht mehr geht...

Wie unterschiedlich trächtige Hündinnen sein können...   Bonnia eher die wenig futternde...    Geelia die hungrige, die immer futtern könnte...   da heisst es aufpassen...     nur so viel wie wirklich nötig...

Was aber beide jetzt viel brauchen, ist Aufmerksamkeit und Zuwendung...

 

gleich noch eine Überraschung...

Oma Qiu-Bee hat uns besucht...   und bei einem gemütlichen Lauf begleitet...   die 3 LakyLadys verstehen sich sehr gut...   nach einer ruhigen Begrüssung geht es erst mal ans schnüffeln...  und da sind immer alle 3 Nasen am gleichen Grashalm...   die eine braucht länger...    nur, wenn es dann Jogger oder Velos hat, muss auch hier das Komando sitzen...   und das übern wir gleich zu Beginn...   ja, was gelernt das sitzt...   es haben auch alle Drei im "mezzo" Platz...    Bravo Qiu-Bee, Bonnia und Geelia

Wer Geelia meine kleine Renn- und KletterMaus kennt, staunt vielleicht ein wenig über das ungewohnte Bild

mit Bonnia auf dem Bänkli und Geelia unten...   die Erklärung ist einfach, der Bauch ist am wachsen und das Gewicht hat zugenommen...   da gibt es kein raufspringen und herumtoben mehr...     nun sind die ruhigen Spiele gefragt...   und die kann ich jeden Tag machen, die lieben sie sehr...

Geelia du machst das sehr gut....    wir sind ja schon im letzten Drittel...

freudiger Hundebesuch...

sind jederzeit willkommen...   besonders wenn es vom Siggenberg Lakys sind...  

bei einem sehr gemütlichen Lauf hat uns Flynn begleitet...    sofort hat er gemerkt, das Geelia nicht zum toben aufgelegt ist und hat sich schön ihrem Tempo angepasst...   klar darf das Pfoten kühlen im Bach immer noch nicht fehlen...    aber für mehr war es auch Flynn noch zu kalt...   immer wieder kleine Pausen mit NasenSpielen hat den 3 Lakys viel Spass gemacht...   und Geelia genug Zeit sich etwas auszuruhen...

 

Es ist wieder soweit, im Wald und in Waldnahen Gebieten gillt vom 1. April bis 31. Juli absolute Leinenpflicht... daran halten auch wir uns...   am Anfang etwas ungewohnt wenn sie auf der täglichen Runde angeleint bleiben müssen...   aber die Beiden stört das überhaupt nicht...    im Gegenteil, jetzt haben sie noch mehr Zeit zum schnüffeln...   

anhänglich und knuddelig...

das sind Laky's eigentlich sehr...   wenn sich aber im Körper etwas verändert, teilt man das am besten mit einer anderen Hündin die das schon kennt...   und Bonnia macht das sehr gut...   weiss sie doch genau was Geelia jetzt alles durchmacht...    mag Geelia nicht futtern...     futtert auch Bonnia nicht...    mag sie nicht laufen, ist Bonnia solidarisch und bleibt auch stehen...    jetzt brauchen beide sehr viel Aufmerksamkeit...  und die bekommen sie auch....

Lange Läufe gibt es also nicht mehr...   und herumtoben mit anderen Hunden mag die kleine Rennmaus auch nicht mehr...    kleine Kletterpartien sind noch erlaubt...    auf den Baumstämmen aber ist sie vorsichtig...

also sind ruhige Spiele die Geist und Nase beschäftigen jetzt besser...

und da sind die Beiden voll dabei...   und klar, so bekommen sie auch genug Futter...   und das braucht Geelia ja jetzt auch...  

Nach getaner Arbeit aber ist Faulenzen Geelia's liebste Beschäftigung...   

und da bietet sich mein Liegestuhl an...    

 

ruhiger und gemächlicher...

zum einen sind es die Themperaturunterschiede, aber auch die Veränderungen bei Geelia...    sie ist merklich ruhiger geworden und mag im Moment einfach nicht so...     nur laufen, da sind wir sehr gemütlich unterwegs...    mache ich jedoch Spiele ist sie immer noch voll dabei...    da gillt es jetzt ruhige und spannende Spiele zu machen...    dazu bietet der Wald sehr viele Gelegenheiten...

Nur, da lauern auch schon andere Ärgernisse...    haben wir doch schon etliche Zecken ablesen müssen...

Trotzdem macht "Guddeli" suchen auf einer grossen Wurzel viel Spass...    beim Baumstamm klettern ist jetzt Bonnia die Schnellere...   Geelia geniesst es neben mir zu ruhen...     und natürlich dann die Streicheleinheiten...   

überhaupt habe ich im Moment richitge KuschelLaky's...    kaum setze ich mich auf eine Bank habe ich beide sofort bei mir...   wird es aber zu warm, Geelia sofort den Schatten sucht...  woran das wohl liegen mag...

Neues entdecken...

mit 2 läufigen Hündinnen unterwegs zu sein ist nicht immer so einfach...    obwohl wir so gut wie möglich auf "unseren bekannten Routen" laufen wo auch die anderen Hunde Bonnia und Geelia kennen...     habe ich dann plötzlich 3 bis 4 Hunde bei mir...   meist Rüden...

So halten wir uns eben vorwiegend im Wald auf...   da ist es auch übersichtlich...   und ich kann die Beiden sehr gut beschäftigen...  

Welche Freude bei uns, als wir diesen schönen Weiher entdecken...   den Durst stillen dürfen die Beiden...   ins Wasser gehen sie aber sicher nicht...    es ist noch zu kalt...

Die grossen Temperartuunterschiede in der letzten Woche haben nicht nur uns Menschen zu schaffen gemacht...    auch die Hunde gewöhnen sich nur langsam daran...    können sie doch das Haar nicht einfach abwerfen...    also wird wieder regelmässig etwas abgetrimmt...

andere Beschäftigungen...

Geelia ist ein richtig kleiner Renn- und KletterLaky...     wo es nur geht muss sie rauf springen...   um etwas herum rennen...    das versuchen wir jetzt ein wenig zu stoppen...    also nur noch wenn ich es erlaube...   und etwas ruhiger...   wie es sich für eine 2jährige eben gehört...   

Der Anfang ist nicht einmal so schwer...    bei einer grossen Baumwurzel heisst es erstmal einfach warten...    es werden ein paar Gutzeli versteckt...   und dann darf sie suchen gehen...    ja, und wenn die Nase arbeiten muss schaltet eben auch das Gehirn ein...   sie geht die Arbeit langsam und konzentriert an...   Bravo Geelia super gemacht...

Nun machen wir das gleiche Spiel gemeinsam mit Bonnia...   also auch wenn 2 Hunde am gleichen Ort spielen soll es ruhig und konzentriert zugehen...    toll, auch das machen die Beiden sehr gut...

Jetzt wird der "Dummy" nicht mehr geworfen...   jetzt wird er einfach im Wald versteckt...    so schön  zu sehen mit welcher Freude die Hunde auch hier "arbeiten"...     sobald eine den Dummy gefunden hat, geht sie zu der anderen und klar, dann gibt es schon eine kleine SpielSpeedRunde bis sie dann sehr schnell zu mir kommen...   denn die Belohnung ist ja im Dummy und da kommen sie nicht ran...

Hei Ladys...   so macht es auch mir Spass euch zu zu sehen...     

weitere Anzeichen...

sind wenn die Nase noch sensibler wird...   das ist vor allem bei Bonnia so...   sie reagiert noch mehr im Wald wenn es Wild hat...   da läuft sie schon mal auf 2 Beinen herum...   um zu zeigen dass etwas in der Nähe ist...

da aber eine Hündin wenn sie läufig ist eh an der Leine sein sollte....   besonders wenn sie die "HitzeTage" hat...   ist das weiter kein Problem...

Nun denn, so sind jetzt eben Beide an der Leine...   und wir spielen mehr im Garten...    oder laufen auf unbekannten Wegen...   so haben alle ihre Ruhe...

Nicht so ruhig wird unser Besuch bei Zorro sein...   denn für Ihn darf Geelia besonders gut riechen...   obs wohl klappt mit den Beiden?

 

 

Anzeichen einer Läufigkeit...

gibt es so einige...   aber nicht bei allen Hündinnen die gleichen...   wenn plötzlich das Futter stehen gelassen wird...   die Hündin sehr anhänglich ist...   kein Komando und den Namen nicht mehr kennt...   unruhig wirkt...  das macht viele Hundehalter unsicher...   doch es sind natürliche Anzeichen...

Wie aber ist es mit 2 Hündinnen...    merken die wenn die Andere soweit ist...  werden dann beide gleichzeitig...     oder lassen sie sich einfach nichts anmerken....

Nun denn...    wir wären bestens vorbereitet...   Beide sind entwurmt, geimpft, abgetrimmt und purrlimunter...    

 

Es ist wieder mal PutzTag...   Decken, Hundebettli und auch die Hunde werden nach Draussen spediert...  wo sie es sich bequem machen können...    eigentlich wäre ich auch gerne ein Hund